Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Blühstreifen für Rebhühner
Die Region Göttingen Blühstreifen für Rebhühner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 19.03.2010
Brauchen eine insektenreiche Umgebung für die Kükenaufzucht: die Rebhühner. Quelle: EF
Anzeige

Dafür werden interessierte Landwirte gesucht, die bereit sind, im April Blühstreifen auf Ackerflächen anzulegen. Rebhühner profitieren vor allem während der Aufzucht ihres Nachwuchses von solchen Bereichen, die eine insektenreiche Vegetation bieten. Für das Rebhuhnschutz-Projekt schließt die Schutzgemeinschaft zunächst einjährige Verträge mit Landwirten ab. Je Hektar erhalten die Teilnehmer 540 Euro und Saatgut. Die Streifen müssen eine Mindestbreite von sechs Metern haben und dürfen nicht an Waldrändern liegen. Auch größere Flächen können zum Blühstreifen werden. Eine Verlängerung für das kommende Jahr ist erwünscht, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Neben den Rebhühnern profitieren auch andere Wildtiere – viele andere Vogelarten, Feldhasen – von den Blühstreifen. Auch auf die Artenvielfalt bei Pflanzen wirkt sich das Schutzprojekt laut Biologischer Schutzgemeinschaft aus. Informationen über geeignete Flächen und die Teilnahme sind unter den Telefonnummern 05 51 / 39 56 36 oder 39 56 37 erhältlich.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Nach langem Winter brummt jetzt das Geschäft - Frühlingsbeginn: Ansturm auf Gärtnereien

Lange hat Frank Constantinescu auf das Ende des Winters gewartet. Der Rosdorfer hatte die Gewächshäuser seiner Gärtnerei voll mit Frühjahrsblühern, knapp 150 000 Stiefmütterchen, Bellis und Primeln.

19.03.2010
Göttingen Ermittlungen gegen irischen Landfahrer - Gefährliche Stromaggregate verkauft

Ein 29-jähriger Mann aus Irland hat einem Göttinger ein minderwertiges und gefährliches Stromaggregat verkauft. Der mutmaßliche Betrüger gehört zu einer größeren Gruppe von irischen Landfahrern, die in der vergangenen Woche mit ihren 25 bis 30 Wohnwagen und anderen Fahrzeugen auf dem Schützenplatz ihr Quartier hatten. Die Großfamilien sind mittlerweile in Richtung Celle weiter gereist.

19.03.2010

Aus einer Parkbucht in der Parisstraße haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag, 18. März, einen schwarzen VW Golf V 1,9 TDI gestohlen. Von dem drei Jahre alten, fünftürigen PKW mit polnischen Kennzeichen fehlt seitdem jede Spur.

19.03.2010
Anzeige