Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Blues Brothers im Autokino
Die Region Göttingen Blues Brothers im Autokino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 22.09.2017
Im GT Autokino zu erleben: „The Blues Brothers“. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

„Wir sind natürlich begeistert, dass die Autokino-Idee so gut angenommen wird“, freut sich Sina Gottschalk von der Veranstaltungsagentur Festfabrik. Stationäre Autokinos gibt es in Deutschland heute kaum noch; gerade deshalb stellte sich die Frage, ob das Konzept überhaupt noch auf Interesse stößt. Das scheint nun definitiv der Fall zu sein; die bisherigen Verkaufszahlen sprechen eine deutliche Sprache. Für manche Filme werden die Eintrittskarten schon jetzt knapp – und das mehr als eine Woche vor dem ersten Filmstart. Die sechs Filme werden auf einer 16 mal acht Meter großen Leinwand gezeigt, einem sogenannten Airscreen, der mit Wind und Wetter problemlos klarkommt. Die Filmprojektion erfolgt digital, der Ton wird über ein UKW-Signal in die Autoradios übertragen. Die Projektionsanlage ist in einen Container eingebaut und somit ebenfalls vor Regen geschützt. Um das Autokino-Feeling perfekt zu machen, wird es auf dem Schützenplatz auch kinotypisches Catering geben, und das sogar an mobilen Verkaufsständen. Popcorn, Nachos, Eis und Getränke werden sozusagen direkt in die Autos hineinverkauft.

Tickets für alle Filme noch erhältlich

Derzeit gibt es noch Eintrittskarten für alle sechs Filme. „Baywatch“ (28. September, 19.30 Uhr) ist die Fortsetzung der Kultserie aus den 90er-Jahren. Für die große Leinwand wurde David Hasselhoff durch Dwayne Johnson ersetzt. Dieser schlüpft in die Rolle des Mitch Buchannon und hat als Anführer eines Teams von Rettungsschwimmern alle Hände voll zu tun. „Baby Driver“ (28. September, 22.30 Uhr) ist ein handwerklich hervorragend gemachter Actionfilm mit Ansel Elgort und Kevin Spacey, der auch bei der Kritik exzellente Bewertungen verbuchen konnte. Der Film zählt zu den Geheimtipps des Kinojahres und wird besonders im Autokino für allerbeste Abendunterhaltung sorgen.

Vom Kultfilm bis zum aktuellen Blockbuster

Zu den „Blues Brothers“ (29. September, 19.30 Uhr) muss eigentlich nicht mehr viel gesagt werden. Der Kultfilm aus dem Jahr 1980 hat weltweit eine riesige Fangemeinde, die ständig weiter wächst. Der Stoff: Die Brüder Jake und Elwood Blues, grandios gespielt von John Belushi und Dan Aykroyd, treiben ihre alte Band wieder zusammen, um Geld für ein Waisenhaus zu sammeln, welches von der Schließung bedroht ist. „Get Out“ (29. September, 22.30 Uhr) ist ein gekonnter Genremix aus Thriller, Horror und Komödie – wie gemacht für eine Autokino-Vorstellung. „Ich – einfach unverbesserlich 3“ (30. September, 19.30 Uhr) ist der mittlerweile vierte Animationsfilm aus dem „Minions“-Universum. Diesmal trifft der einstige Bösewicht Gru unverhofft auf seinen Zwillingsbruder. Das Action-Spektakel „Fast & Furious 8“ (30. September, 22.30 Uhr) hat schließlich nicht nur heiße Schlitten und wilde Verfolgungsjagden zu bieten, sondern auch ein Star-Ensemble mit Hollywood-Größen wie Vin Diesel, Jason Statham, Kurt Russell und Charlize Theron.

Die Kinotickets kosten 13 Euro (ermäßigt elf) pro Person und Vorstellung und sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter gt-tickets.de erhältlich.

Gewinnspiel: 3x2 Tickets für „The Blues Brothers“

Das Tageblatt verlost 3x2 Karten für den Kultstreifen „The Blues Brothers“. Die Vorstellung im „GT Autokino“ beginnt am Freitag, 29. September, um 19.30 Uhr auf dem Göttinger Schützenplatz. Wer die Tickets gewinnen möchte, ruft am Donnerstag, 21. September, in der Zeit von 8 bis 20 Uhr unter der Nummer 01379 / 880800 an (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, mobil abweichend), nennt das Stichwort „Autokino“ und gibt Kontaktdaten an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gegen die Stimmen der SPD hat sich der Kulturausschuss des Rates für einen Museumsstandort am Ritterplan ausgesprochen. Er folgte damit dem Vorschlag der Verwaltung. Einzig die SPD hält die Entwicklung eines modernen Städtischen Museums dort für nicht möglich.

22.09.2017
Göttingen Diskussion um Außenpolitik - Sigmar Gabriel in Göttingen

SPD-Bundestagskandidat Thomas Oppermann hatte am Dienstagabend zum Wahlkampfendspurt ins Deutschen Theater geladen. Gekommen waren Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und viele weitere Genossen. Weit mehr als im Theaterkeller Platz finden konnten.

19.09.2017

20 Tageblatt- und Blick-Leser haben am Dienstag im Real-Markt im „Kauf Park“ Preise für ihre eingesandten Urlaubsfotos überreicht bekommen. 206 Bilder waren zum Wettbewerb eingereicht worden; aus den 20 von den Lesern meistgewählten Fotos wählte eine Jury die schönsten aus.

22.09.2017
Anzeige