Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Blues-Workshop bei den Swinging Six
Die Region Göttingen Blues-Workshop bei den Swinging Six
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:09 07.05.2017
Von Christiane Böhm
Quelle: Peter Heller
Anzeige

Ein bisschen steif sind alle am Anfang noch. Aufstellen, zuhören, abwarten. Erstmal die Schultern lockern, dann die Beine, sagt Maxie, die den Kurs gemeinsam mit Marco leitet. Und dann ein paar weiche Bewegungen zur Musik. Nicht die Füße fallen lassen, sanft aufsetzen, mahnt die Tänzerin. Und dabei immer an einen lockeren, lässigen Schwung denken.

Swing tanzen, vor allem Lindy Hop, ist inzwischen in Göttingen sehr angesagt. Es gibt Kurse an der Uni, die Swinging Six (Nina und Steffen, Hanna und Jan-Niklas, Helen und Markus) organisieren einmal im Monat im Exil einen Tanzabend.
„Anfängerkurse für Bluestänzer aber gibt es selten“, erzählt Johannes Laubscher. Vor kurzer Zeit aus Berlin nach Nordhausen gezogen, hat er die Göttinger Tanzszene für sich entdeckt. Und dabei davon gehört, dass viele, die sich beim Lindy Hop versammeln, auch gern mal Blues ausprobieren wollen. Katharina etwa wollte unbedingt so einen langsamen Tanz lernen, da sei sie unsicher, sagt die Studentin. Laubscher stellte für die Swinging Six den Kontakt mit Maxie und Marco her.
Im Saal der Blauen Sänger entspannt sich die Gruppe langsam, aus den einfachen seitlichen Schritten werden vorwärts-rückwärts-Kombinationen. Paarweise geht es weiter. Es führt der, der die Hände oben hat. Und nicht mit den Füßen, mit den Hüften andeuten, was passieren soll, erklärt Maxie.


Und wie zeige ich meinem Partner, dass ich mich beispielsweise drehen möchte? Eine kleine Bewegung mit den Schultern deutet an, so Maxie, dass jetzt etwas anderes kommen soll. Und bei der Drehung die Hände nicht nach oben reißen oder wild schwenken, nein, die bleiben auf der Höhe, auf der sie waren und nach der Drehung finden sich die Hände der Partner schnell wieder.
Und das ist noch lange nicht alles, ein kleiner Kick mit der Hüfte wird geübt, ein schwungvoller, tiefer Schritt. Immer lauter und fröhlicher wird es im Saal, immer stilvoller der Tanz.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige