Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Briefwahllokale in Göttingen sofort geöffnet
Die Region Göttingen Briefwahllokale in Göttingen sofort geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 01.10.2017
Briefwahl ist jetzt möglich. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Bisher waren Göttingen und andere Kommunen davon ausgegangen, dass Berechtigte erst kommende Woche per Brief ihre Stimme abgeben können - per Post oder im kommunalen Briefwahlbüro. Auch die Gemeinde Gleichen teilte am Donnerstag mit, dass bei ihr die Stimmzettel erst an diesem Tag eingegangen sind - und noch am Nachmittag per Post an Wähler verschikt worden seien, die bereits Briefwahl beantragt haben. Hintergrund: Die Landtagswahl wurde auf den 15. Oktober vorgezogen, die Stimmzettel konnten aber erst nach Prüfung der Kandidaten gedruckt werden.

Die Öffnungszeiten für das Briefwahlbüro der Stadt Göttingen im Neuen Rathaus:

Freitag, 29. September: 08:30 bis 15:30 Uhr

Montag, 2. Oktober: geschlossen

Mittwoch, 4. Oktober: 08:30 bis 15:00 Uhr

Donnerstag, 5. Oktober: 08:30 bis 18:30 Uhr

Frreitag, 6. Oktober: 08:30 bis 12:00 Uhr

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ratspolitik hat den Weg frei gemacht: Die ehemalige Baptistenkirche an der Bürgerstraße kann an einen Investor verkauft werden. Dieser plant mit dem Verein Filmkunstfreunde Göttingen, ein Kino in dem Gebäude zu eröffnen.

01.10.2017
Göttingen Göttingen / Uniklinikum Göttingen - Kunstwerk umgesetzt

„Kugel und Spur“ - so heißt das 2,5 Tonnen schwere Kunstwerk von Hans Dieter Bonert, das bis Mittwochnachmittag am See neben Bettenhaus 1 des Universitätsklinikums gestanden hat. Weil dort ein Neubau des Klinikums entsteht, musste es nach 30 Jahren an diesem Standort umziehen.

29.09.2017

Die Göttinger Stadtverwaltung hat Änderungen an den Ampelschaltungen im Stadtgebiet vorgenommen. Das Ergebnis: Die Grüne Welle läuft trotz einer stärkeren Bevorrechtigung des Busverkehrs offenbar auch für den restlichen Verkehr in verschiedenen Bereichen besser als zuvor.

01.10.2017
Anzeige