Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Bürgermeister und Gänseliesel eröffnen Göttinger Weihnachtsmarkt
Die Region Göttingen Bürgermeister und Gänseliesel eröffnen Göttinger Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 26.11.2018
„LieselFolk“, die ASC-Folkloretanzgruppe, tritt am Mittwoch, 28. November, um 19 Uhr auf – ihre Themen: „Mary Poppins“ und Weihnachtstänze. Quelle: r
Göttingen

Ein Chor bildet den Auftakt einer Serie von musikalischer Veranstaltungen. Auch beide Gänseliesel werden applaudieren, wenn Kinder der Montessori-Schule gesanglich auf vier festliche Wochen einstimmen.

Advents- und Weihnachtsmärkte im Überblick

Einen Überblick über Adventsbasare, Weihnachtsmärkte, Feiern und andere Veranstaltungen in der besinnlichen Zeit finden sie auf www.gturl.de/wmarkt18

Bis zum 30. Dezember folgen rund „60 kleine und große Konzerte unterschiedlicher Couleur auf der Weihnachtsmarktbühne an der Stadtbibliothek und im Alten Rathaus“, so Kerstin Bornemann vom Fachdienst Kultur. Vier Veranstaltungen kosten Eintritt. „Das Interesse der vielen Musikgruppen, Chöre, Orchester und Musikschulklassen an einem Auftritt ist nach wie vor groß und auch in diesem Jahr gibt es wieder Neues zu entdecken“, kündigt Bornemann an.

„Verswingte“ Weihnachtslieder am Eröffnungstag des Göttinger Weihnachtsmarktes

Echte Newcomer, nicht nur auf dem Markt, sind die Musiker der Formation „an sich jazz“, die am Eröffnungstag um 19 Uhr auf der Bühne vor der Stadtbibliothek „den Beweis antreten, das Weihnachtsmarkt und Jazz mindestens genauso gut zusammenpassen wie Glühwein und Bratwurst“, sagt Bornemann. „Neben alten Jazz-Standards präsentiert das junge Quartett das ein oder andere ,verswingte’ Weihnachtslied.“

Traditionelles Liedgut habe auf dem Markt weiterhin seinen Platz, so Bornemann – doch Klänge anderer Genres und modern interpretierte weihnachtliche Melodien würden dem Markt seinen besonderen Charme bescheren.

Die Band „Schottenrock“ steht am 15. Dezember um 19 Uhr auf der Bühne – und sammelt gleichzeitig Spenden für die Elternhilfe für das krebskranke Kind. Quelle: r

Kerstin Bornemann betont, dass sich das Konzept des Weihnachtsmarktprogramms etabliert habe – dazu gehört, dass regelmäßig neue Gruppen und Künstler auftreten, die die Vielseitigkeit der Gesamtveranstaltung zum Ausdruck bringen: zum Beispiel die weihnachtlich gestimmte Formation „Schottenrock“, die am 15. Dezember um 19 Uhr auf der Bühne steht und gleichzeitig für die Elternhilfe für das krebskranke Kind Spenden sammelt; oder Gitarrist Peter Funk („Even Santa gets the Blues), der am Donnerstag, 29. November, um 16 Uhr Festliches mit diesem Genre verbindet.

Mit und ohne Eintritt: Konzerte im Alten Rathaus Göttingen

Folgende Auftritte im Rathaus kosten Eintritt: Am Montag, 26. November, das Konzert mit dem Göttinger Kammerorchester (19 Uhr); am Freitag, 7. Dezember, das Konzert „Mele Kalikimaka“ (hawaiianisch: Fröhliche Weihnachten) der Göttinger Band Front Porch Picking um 20 Uhr; am Sonnabend, 15. Dezember, „Let’s swing to Christmas“ der Sängerin Birgit von Lüpke und ihrer Band (20.30 Uhr); und am Dienstag, 18. Dezember, „Wartet, nur wartet...! Lieder zur Weihnacht“: Elika (Sopran) und Bernhard Wünsch (Klavier) erzählen die Weihnachtsgeschichte in traditionellen Liedern und Liedern von Bach, Hugo Wolf, Max Reger, Peter Cornelius und andern – Beginn ist um 20 Uhr. Dazu kommen noch die eintrittsfreien Konzerte mit dem Ökumenischen Singkreis Maria-Frieden/St. Martin (5. Dezember, 19 Uhr), dem Chor chorios (12. Dezember, 19 Uhr) und dem Orchester Göttinger Musikfreunde (10. Dezember, 19 Uhr).

Weitere kostenlose Veranstaltungen auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt

Die Spatzenchöre und Kinderkantorei St. Albani (11. Dezember, 16 Uhr) treten mit dem kleinen Musical „Himmlische Heerscharen“ erstmals auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt auf.

Mit dabei ist auch Heiner, der Musiker für Kinder, mit seiner Winter-Musikshow für die ganze Familie: Am 21. Dezember wird ab 16 Uhr auf und vor der Weihnachtsmarktbühne gemeinsam getanzt, gesungen, musiziert und ganz viel mitgemacht.

Die Stadtbibliothek lädt an den vier Adventssonnabenden von 11 bis 15 Uhr Kinder ab vier Jahren sowie deren Eltern und Großeltern zu einem abwechslungsreichen Programm ein. Basteln, Spielen, Bilderbuchkinos oder Zaubertricks erlernen - das Angebot ist vielfältig. Bitte beachten: Die Aufsichtspflicht liegt bei den Erziehungsberechtigten.

Der Kinderchor der Egelsberg-Grundschule präsentiert mit der Lehrercombo Weihnachtslieder aus aller Welt. Quelle: r

In der St. Johanniskirche und den umliegenden Kirchen findet ein festliches Programm statt.

Der „Vier-Kirchen-Laser“ lässt den Nachthimmel über Göttingens Innenstadt in blauem Laserlicht erstrahlen. Die unterschiedlichen Licht-Choreografien sind an den Adventssonntagen sowie den Weihnachtfeiertagen und an Silvester immer eine Stunde nach Sonnenuntergang zu bestaunen.

Der kleine Weihnachtsmarkt auf dem Bahnhofvorplatz stimmt die ankommenden Besucher gleich auf das vorweihnachtliche Angebot und Treiben in der Göttinger City ein.

Mit einem weihnachtlichen Angebot in den Geschäften der Göttinger Seitenstraßen, Theaterangeboten des Deutschen Theaters und des Jungen Theaters und der ‚stille hunde - Theaterproduktionen für Groß und Klein‘ und vielem mehr wird die gesamte City in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzt und auch für Gäste ein attraktiver Anziehungspunkt sein.

An den Adventssonnabenden gibt es einen kostenlosen Busshuttle vom Parkplatz am Schützenplatz in die Göttinger Innenstadt.

Das komplette Programm in der Weihnachtsmarktbroschüre auf: www.goe.de/weihnachtsmarkt

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!