Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Stockleffmühle für einen Euro
Die Region Göttingen Stockleffmühle für einen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 09.04.2018
Die Stockleffmühle am Leinekanal. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Die CDU strebt an, vor der Fortführung eigener Sanierungsarbeiten oder einer weiteren Beauftragung der Städtischen Wohnungsbau GmbH Göttingen (SWG) einen Investor für die Sanierung der historisch bedeutsamen Stockleffmühle am Leinekanal zu finden, „der Referenzen dafür bieten kann, dass er sowohl denkmalschutzgerecht wie in angemessener Zeit eine Sanierung durchführen kann“, wie es im Antrag der Christdemokraten heißt. Für die Vergabe soll die Höhe des Kaufpreises keine Rolle spielen – es solle also auch der symbolische Preis in Höhe von einem Euro akzeptiert werden. Bei Vorlage eines akzeptablen alternativen Konzeptes solle zudem eine gastronomische Nutzung für die gesamte Liegenschaft nicht zur zwingenden Auflage gemacht werden.

Die Stadtratssitzung im großen Saal des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1-4, beginnt um 16 Uhr.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Neuer Sprecher der Stadt Göttingen - Dominik Kimyon tritt Johannson-Nachfolge an

Die Stadt Göttingen hat einen neuen Verwaltungssprecher. Dominik Kimyon tritt am Montag, 9. April, die Nachfolge von Detlef Johannson an, der die Belange der Stadt gegenüber den Medien vier Jahrzehnte lang vertreten hat.

11.04.2018

Die Göttinger Musikschule „Musi-Kuss“ hat einen Citroën-Berlingo bekommen. 32 Sponsoren haben sich an der Spende beteiligt, die die Firma „Pro-Humanis“ organisiert hat.

11.04.2018

Zu einer eher ungewöhnlichen Jagd ist am Sonnabendnachmittag die Freiwillige Feuerwehr Seulingen gerufen worden. Zwischen Waake und Ebergötzen waren zwei Nandus entlaufen, die den Verkehr auf der B 27 gefährdeten. Eines der Tiere ist noch auf der Flucht.

11.04.2018
Anzeige