Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Chorgesang als Startsignal
Die Region Göttingen Chorgesang als Startsignal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:06 25.11.2009
Lichterzauber am Alten Rathaus: In Göttingen hat der Weihnachtsmarkt begonnen. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige

Unterstützt haben ihn dabei 100 ehemalige und aktuelle Mitglieder des Chores der Albani-Grundschule, „damit kann die Weihnachtszeit beginnen“, so Holefleisch.

Das bunte Markttreiben rund um das Alte Rathaus und die Johanniskirche bietet Innenstadtbesuchern in den kommenden Wochen die Gelegenheit, sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Bis zum 29. Dezember sind Imbiss- und Getränkestände sowie kunsthandwerkliche Verkaufsstätten montags bis sonnabends von 10 bis 20.30 Uhr, an Sonntagen von 11 bis 20.30 Uhr geöffnet.

Koordiniert von der Kulturverwaltung der Stadt Göttingen treten während der Adventszeit rund 30 Musikgruppen, Chöre und Kindertheater sowie Musikklassen in der Innenstadt auf. Geplant sind mehr als 60 Konzerte und Auftritte während der Adventszeit auf Bühnen, in Kirchen und Theatern. Auf das Weihnachtsfest wollen etwa Gottfried Böttger & Joe Pentzlin, die Slow Horses Heidi Köpp und der CrossSing-Gospel-Chor einstimmen.

In der St-Johannis-Kirche ist eine Krippenausstellung zu sehen. Die Kunsthandwerker des Weihnachtsmarktes tragen mit Vorführungen zur Unterhaltung bei: So werden etwa Edelsteine gesiebt, Kerzenrohlinge bearbeitet oder Gläser geblasen. Die Stadtbibliothek richtet eine Bäckerei für Kinder ein. Eine Broschüre mit dem Weihnachtsmarktprogramm liegt in der Innenstadt aus.

Shuttleservice und mehr Parkplätze

440 zusätzliche Parkplätze hat die Stadt Göttingen an den Advents-Sonnabenden organisiert. Damit der Einkauf oder Besuch des Weihnachtsmarktes nicht zu Park-Stress führt, wird etwa die Parkfläche der Uni (Goßlerstraße) an den vier Adventssonnabenden zugänglich sein. Geparkt werden kann auch an der Sporthalle des Max-Planck-Gymnasiums, auf dem Hof der Bonifatiusschule im Rosengarten, auf dem Schulhof der ehemaligen Jahn-Schule (Bürgerstraße) sowie an der Voigt-Realschule (Gartenstraße) und auf dem Kreishausparkplatz (ab Freitag, 15 Uhr). Auch kostenlose Pendelbusse im Zehn-Minuten-Takt zwischen Schützenplatz und Innenstadt wird es jeweils sonnabends wieder geben. Beginn ist am 28. November um 9.40 Uhr. Die letzte Rücktour startet jeweils um 21.20 Uhr an der Groner Straße.

Video

Von Katharina Klocke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen „Widerstand gegen Polizei“ - Erneut Strafanzeige gegen Humke-Focks

Erneut juristischer und politischer Ärger um Patrick Humke-Focks (Die Linke): Gegen den Göttinger Landtagsabgeordneten laufe ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt am Rande der Conny-Wessmann-Demo am 14. November in Göttingen, erklärte Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) gestern im Landtag.

25.11.2009

Der Verein „Pro Igel“ hat darauf hingewiesen, dass nach dem Bundesnaturschutzgesetz nur kranke und hilflose Igel ins Haus geholt werden dürfen: „Nicht jeder Igel braucht Hilfe zum Überwintern“, heißt es in einer Presseerklärung des Vereins.

25.11.2009

Philipp Bremer ist neuer Vorsitzender des Fördervereins Pro City. Der Göttinger Weinhändler löst damit die bisherige Vorsitzende Sigrid Lüttge ab. Lüttge hatte nach acht Jahren im Amt bei den Vorstandswahlen am Dienstag nicht wieder kandidiert.

25.11.2009
Anzeige