Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen RTL II-Darsteller zu Gast
Die Region Göttingen RTL II-Darsteller zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 12.05.2018
Probetraining: Tim Rasch wird von den Fans gefilmt. Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Göttingen


Denise Duck (Emmi), Ben Mittelstädt (Jannes) und Tim Rasch (Nik) verstärkten das Trainer-Team und standen ihren Fans für Selfies und Autogramme zur Verfügung.

Ben ist der Coolste

Chantal, Janine und Leonie bezeichnen sich selbst als die ultimativen „Berlin Tag und Nacht“-Fans und reisen ihren Soap-Stars öfter einmal hinterher. Aus Eisenach, Kassel und aus der Nähe von Chemnitz sind sie nach Göttingen zu McFit gekommen, um die RTL II-Schauspieler einmal wieder zu treffen. Sie plaudern miteinander, machen jede Menge Selfies, lassen sich T-Shirts signieren und nehmen noch den einen oder anderen Fitness-Tipp mit nach Hause. Was ihren Liebling angeht, ist das Trio sich einig: „Ben ist der Coolste“. Für die 24-jährige Karolina aus Heilbronn, ebenfalls regelmäßige Zuschauerin der Serie, ist Tim Rasch der Favorit. „Der ist sehr nett“, sagt sie. „Wir pflegen eine langjährige Kooperation mit McFit“, begründet ein Sprecher des Senders die Anwesenheit der Darsteller. Einen kompletten Handlungsstrang der Serie habe der Sender mit dem Fitness-Unternehmen umgesetzt und eines der 18 Berliner Studios in die Serie integriert.

Moderner Functional-Bereich

Studio-Leiter Sandro Pfeifer ist froh, dass die Modernisierungsarbeiten jetzt beendet sind. „Die umfangreichsten Umbauten haben wir vor allem im November und Dezember des vergangenen Jahres durchgeführt“ sagt er. Alles im laufenden Betrieb, weil man vor allem die zahlreichen Stammkunden nicht mit einer Schließung habe vor den Kopf stoßen wollen. Auf der seit der Eröffnung im Jahr 2006 bestehenden Grundfläche von 2000 Quadratmetern ist unter anderem ein 250 Quadratmeter großer moderner Functional-Bereich entstanden. Hier steht das Training mit dem eigenen Körpergewicht sowie das Zusammenspiel der einzelnen Muskelgruppen im Mittelpunkt. „Der koordinative Aspekt des Trainings ist in diesem Bereich besonders hoch“, sagt der Studioleiter. Die 20 Meter lange Sprintschlitten-Bahn erfreue sich schon jetzt höchster Beliebtheit. Ebenfalls neu: die Sling-Zone, für die eigens Einsteiger-Kurse angeboten werden. Spezielle Workouts unter Anleitung von Personal-Trainern würden regelmäßig im Studio und auf Facebook angekündigt, sagt Pfeifer. „Da kann dann jeder ohne Anmeldung einfach mitmachen“.

Live oder Cyberobics

Neu und absolut im Trend seien die Live-Kurse, die in einem eigenen, vollklimatisierten Raum angeboten werden. Der Kursplan gibt jederzeit Auskunft über das von erfahrenen Trainern angeleitete Angebot wie Zumba-Fitness, Hot Iron, Bauch-Beine-Po, Body-Fight, Yoga oder Latino-Dance. Wer mit einem virtuellen Trainer vorliebnimmt, kann von 6 bis 24 Uhr am Cyberobics teilnehmen. Bekannte Coaches aus den USA wie Amy Clover, Anja Garcia oder Star-Trainer David Kirsch zeigen mehr als 35 Kurse aus drei Kategorien zum Auspowern. McFit verspricht ein multimediales Trainingserlebnis in cineastischer Qualität auf Hollywood-Niveau –spektakuläre Bilder und beeindruckende Klangkulisse inklusive.

Über McFit

Laut PR-Managerin Anne-Sophie Dreschke ist McFit mit über 1,7 Millionen Mitgliedern Europas führendes Fitnessunternehmen. Es betreibt derzeit 163 Studios in Deutschland, 36 in Spanien, zehn in Österreich und 12 in Polen sowie 29 Studios in Italien. Die Anlagen im deutschsprachigen Raum sind täglich 24 Stunden geöffnet, Trainer betreuen die Mitglieder von 8 bis 22 Uhr. Mit der neusten Studio-Generation habe McFit eine motivierende Trainingswelt entwickelt. Hier seien die aktuellsten Fitnesstrends, modernstes Design und eine enorme Trainingsvielfalt zu Hause. Dadurch werde das Workout bei McFit zu einem ganzheitlichen Erlebnis, so Dreschke, und das Studio für die Mitglieder zum Home of Fitness.

Von Christoph Mischke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Lust auf zu viel Schnickschnack und auf hohe Preise – das zeichnet sogenannte Kapselhotels, englisch: Capsule Pods, aus. Das Reiseportal „Booking.com“ hat sich weltweit auf die Suche nach den originellsten Hotels dieser Art gemacht – und ist in Göttingen fündig geworden.

12.05.2018

Die Bushaltestellen „Heinrich-A.-Zachariä-Bogen“ werden behindertengerecht ausgestattet. Hierzu werden an den Haltestellen nach Angaben der Stadtverwaltung sogenannten Sonderborden und Blindenleitplatten angebracht.

12.05.2018
Göttingen Weltladencafé Göttingen - Ehrenamtliche Mitstreiter gesucht

Das Weltladencafé Göttingen, Nikolaistraße 10, sucht Unterstützung für seine ehrenamtliche Arbeit. Am Dienstag, 14. Mai, können sich Interessierte beim „EinsteigerInnenabend“ ab 18.30 Uhr informieren.

13.05.2018
Anzeige