Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Debatte mit Politikern: Betreuungsgeld oder mehr Kita-Personal?
Die Region Göttingen Debatte mit Politikern: Betreuungsgeld oder mehr Kita-Personal?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 14.01.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Allein in Göttingen hat die Initiative bisher mehr als 1120 Unterschriften für einen besseren Betreuungsschlüssel in niedersächsischen Kitas gesammelt.

Seit September ist die Volksinitiative offiziell aktiv. Sie will mit ihrer Unterschriftenkampagne eine Änderung des Kindertagesstättengesetzes erreichen. Kernpunkt dabei: mehr Personal, damit Kinder in Krippen, Kitas und im Hort besser betreut werden. Zurzeit würden in der Regel 25 Kinder einer Kita-Gruppe von zwei Erzieherinnen betreut. „Das sind pro Stunde höchstens drei Minuten für jedes Kind“, erklärt Werner Massow, Sprecher der Göttinger Kita-Volksinitiative. Und: Ab August habe bundesweit jedes Kind  unter drei Jahren einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz. Gerade für diese Altersgruppe seien bisher viel zu wenig Fachkräfte vorgesehen.

Diskussion in Martins-Kirche

Die Forderung der Kita-Volksinitiative: in Krippen ein Erzieher für drei Kleinstkinder beziehungsweise vier Kinder im Alter von eineinhalb bis drei Jahren; in Kitas und Horteinrichtungen je ein Erzieher für sieben bis acht Kinder ab drei Jahren. Ob es sinnvoller ist, das Kita-Personal zu stärken oder mit dem umstrittenenen Betreuungsgeld Eltern zu stützen, diskutiert die Initiative am Mittwoch ab 19 Uhr in der Martins-Kirche in der Mitteldorfstraße 3 mit den Landtagskandidaten von SPD, CDU, Grünen, FDP und Linken im Wahlkreis 17/Göttingen Stadt.

kita-volksinitiative.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Flecken Adelebsen und Bovenden werden die Weihnachtsbäume in dieser Woche durch den Landkreis Göttingen abgeholt. Die Bäume sollten abgeschmückt frühestens am Vorabend am jeweiligen Sammelplatz abgelegt werden.

14.01.2013

Brisanter Fund auf der Rathaustoilette: Rund 2000 Seiten mit „hochsensiblen, personenbezogenen Daten“, inklusive Namen und Adressen, hat Martin Rieth, Vorsitzender der Piraten-Ratsfraktion, in einem Karton im ersten Stock des Rathauses gefunden.

14.01.2013

Bei einem Verkehrsunfall in der Europaallee wurde ein am Fahrbahnrand geparkter schwarzer Alfa Romeo am vergangenen Wochenende an der gesamten linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt rund 3000 Euro. Von dem Unfallverursacher fehlt jede Spur. Er setzte seine Fahrt einfach fort.

14.01.2013
Anzeige