Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Demonstration gegen Afrin-Einsatz in Göttingen
Die Region Göttingen Demonstration gegen Afrin-Einsatz in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 24.03.2018
Quelle: GT
Göttingen

Rund 220 Menschen haben am Sonnabend in Göttingen gegen die türkische Militäroffensive auf Afrin demonstriert. Nach Polizeiangaben verlief die Demonstration friedlich.

Auf Transparenten forderten die Teilnehmer, darunter die Basisdemokratische Linke Göttingen , unter anderem den Abzug deutscher Panzer und Freiheit für die kurdische Bewegung. Die Armee des türkischen Präsidenten Erdogan hatte die ehemalige Rebellenhochburg im Nordwesten Syriens mit einer im Januar begonnenen Militäroffensive unter ihre Kontrolle gebracht und seither Zehntausende Kurden vertrieben. Bereits am Mittwoch hatten knapp 500 Menschen in Göttingen gegen den Einsatz demonstriert.

Von Axel Wagner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Schulwettbewerb „Grün (T)Räume“ - Modelle für umweltfreundliche Schulen

Kreative Formen der Selbstbegrünung werden von Schülern ab der fünften Klasse innerhalb des Projekts „Grün (T)Räume“ entwickelt.

24.03.2018
Göttingen „Gestört aber Geil“ - DJ-Duo legt im Savoy auf

Unter dem Namen „Gestört aber Geil“ sind die DJs Spike und Niko regelmäßig mit ihren Songs in den Top 10 vertreten und stehen bei Festivals auf der Bühne. Am Freitag waren sie im Zuge ihrer Club-Tour im Göttinger Savoy zu Gast.

24.03.2018
Göttingen Tageblatt präsentiert „Frühlingswiesn“ - Im Dirndl aufs Schützenfest

Eigentlich spielen die sechs Musiker der „Münchner Zwietracht“ beim Oktoberfest auf der Münchner Theresienwiese. Am Sonnabend, 5. Mai, sorgen sie beim Göttinger Bürger- und Schützenfest für das Unterhaltungsprogramm und verwandeln den Schützenplatz in die „Frühlingswiesn“.

25.03.2018