Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Diskussion um IWF-Gelände am Nonnenstieg in Göttingen
Die Region Göttingen Diskussion um IWF-Gelände am Nonnenstieg in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.12.2013
Diskussionen gehen weiter: IWF-Gelände am Nonnenstieg. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Denn zusätzlich zu den Änderungen zu Gebäudetypologien und Energiestandards, die bereits in den Entwurf eingeflossen sind, regte Ulrich Holefleisch (Grüne) in der Sitzung an, etwa eine Dachbegrünung festzulegen, mehr gute „Bewegungsräume“ zwischen den Gebäuden zu schaffen oder den Abstand der Neubauten zur Straße weiter zu vergrößern.

Gerd Nier (Die Linke) fand „einiges sympathisch“ an den Vorschlägen der Grünen. Er bedauerte aber, dass die Idee aus den Reihen der Ratspolitiker, die IWF-Gebäude als Flüchtlings- und Studentenunterkünfte zu nutzen, nicht weiter verfolgt wird. Hans Otto Arnold (CDU) äußerte die Vermutung, dass dieser Vorschlag nur lanciert wurde, um die Anwohner, die gegen eine neue Bebauung sind, „ruhigzustellen“.

Auf drei Geschosse beschränken

Die Nonnenstieg-Bürgerinitiative plädierte dafür, die Gebäudehöhen auf drei Geschosse zu beschränken, zudem legte sie großen Wert auf eine exakte Baumkartierung, um erhaltenswerte Einzelbäume besser identifizieren zu können.

Stadtbaurat Thomas Dienberg betonte, dass diese Anregungen der Initiative bei der Auslegung des Bebauungsplanes vorgebracht werden könnten. Der Plan liege voraussichtlich ab Mitte Dezember aus und dann, so Dienberg, wegen der Weihnachtstage länger als die vorgeschriebenen vier Wochen. Er räumte ein, zu Beginn der Planungen zum IWF-Gelände die Öffentlichkeit nicht genügend beteiligt zu haben. „Das haben wir im Laufe der Zeit nachgeholt“, sagte Dienberg.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Immer mehr Göttinger sprechen sich dafür aus, die leer stehenden Häuser des früheren Institutes für den wissenschaftlichen Film (IWF) für Flüchtlinge und Studenten zu öffnen. Auch direkte Nachbarn und Bewohner des angrenzenden Ostviertels begrüßen diesen Vorstoß aus den Ratsparteien ausdrücklich.

23.11.2013
Göttingen „Wir drehen uns seit einem Jahr im Kreis“ - IWF-Gebäude: Beschluss über Bebauungsplan vertagt

Eine weniger dichte Bebauung, die Festlegung auf drei bis fünf Geschosshöhen, eine Staffelung der Gebäude je nach Nähe zur Straße sowie die Erhaltung möglichst vieler schützenswerter Grünbereiche und einzelner Bäume: Aus Sicht der Planer hat sich seit einem Runden Tisch unter Mitwirkung zweier Bürgerinitiativen im Bereich Nonnenstieg gegenüber der ursprünglichen Planung für das ehemalige IWF-Gelände einiges getan. Die Initiativen jedoch fühlen sich hintergangen.

13.11.2013

Massive Kritik hat die Nonnenstieg-Bürgerinitiative am Göttinger Städtebaubeirat geübt. Bei der Bewertung der Pläne für das ehemalige IWF-Gelände am Nonnenstieg entstehe der Eindruck, dass das Gremium mit seinen Aufgaben überfordert sei.

27.09.2013

Ein riesenhaftes Steppenrind grast mit zwei Kamelen, Watussirindern, Yaks und Zebras friedlich auf dem eingezäunten Wiesenstück neben Lamas, Esel und Ponys. Sie alle warten auf ihren Auftritt, denn sie sind Stars des Zirkus’ Constanze Busch, der von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, in Bovenden gastiert.

01.12.2013

„Wir kommen kaum mit dem Auffüllen nach“, sagt Laura Sawkins und blickt auf eine Wand voll Christbaumschmuck. Sawkins lernt bei „Butlers“, einem Filialisten für Wohnaccessoires und Dekorationsartikel. Witziger Baumbehang sei besonders gefragt.

01.12.2013

Im November ist die Zahl der Arbeitslosen in Südniedersachsen erneut leicht gesunken. 15 816 Menschen waren bei der Arbeitsagentur und den Jobcentern im Agenturbezirk arbeitslos gemeldet. Gegenüber Oktober sank die Arbeitslosenzahl um 190 beziehungsweise  1,2 Prozent.

28.11.2013
Anzeige