Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Drei Elektrobusse ab Frühjahr 2018
Die Region Göttingen Drei Elektrobusse ab Frühjahr 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 11.09.2017
Ab Frühjahr 2018 setzen die Göttinger Verkehrsbetriebe drei Elektro-Hybrid-Busse vom Typ Volvo 7900 EH auf den Linien 41 und 42 ein. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Es handele sich um das Modell Volvo 7900 EH, das auch schon in anderen Städten erfolgreich unterwegs sei. Die zwölf Meter langen Fahrzeuge können demnach zwischen zwei Ladevorgängen ungefähr sieben Kilometer leise und emissionsfrei betrieben werden. Dies entspreche etwa 70 Prozent der Strecke einer durchschnittlichen Buslinie in Europa, denn rund 90 Prozent aller Stadtbuslinien in Europa haben eine Streckenlänge von maximal zehn Kilometern. Die Schnellaufladung der Busbatterien soll an der gemeinsamen Endhaltestelle für die beiden Linien 41 und 42 auf dem GöVB-Betriebsgelände an der Gustav-Bielefeld-Straße erfolgen. Ein Ladevorgang dauert etwa drei bis sechs Minuten, wie auch die GöVB in ihrem jüngsten Newsletter noch einmal bestätigt haben. Im Busdepot der GöVB erhalten die Batterien zusätzlich jede Nacht eine sogenannte Erhaltungsladung. Die Elektro-Hybridbusse besitzen zudem auch einen kleinen Dieselmotor, der eine höhere Reichweite im Linienverkehr erlaubt und eine erweiterte Einsatzflexibilität bietet.

Neben den drei Elektro-Hybridbussen umfasst der Auftrag aus Göttingen auch das Volvo-spezifische System zur Batterieüberwachung. Die Ladestation wird vom Hersteller ABB geliefert. Die Ladeausrüstung basiert auf der offenen Schnittstelle eines Zwischenladungssystems. Die Zwischenladung erfolgt mit 150 kW; die Ladestation wird jedoch bereits auf 300 kW ausgelegt, um für die spätere Aufladung vollelektrischer Busse gerüstet zu sein. Bis 2032 sollen in Göttingen gut zwei Drittel aller Stadtbusse elektrisch betrieben werden (das Tageblatt berichtete).

Von Markus Riese

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits seit Anfang Juli testet die Deutsche Post in einem Pilotprojekt neue Formen der Briefzustellung. Dabei konnten ausgewählte Kunden wählen, ob sie Briefe als Sammelzustellung an einem Wochentag, an drei oder an fünf Tagen geliefert bekommen wollen.

11.09.2017
Göttingen Auseinandersetzung nach Unfall - Radfahrer schlägt Busfahrer

In Folge eines Unfalls ist es am Mittwoch auf der Kreuzung Weender Landstraße und Kreuzbergring zu einer Auseinandersetzung zwischen den beteiligten Verkehrsteilnehmern gekommen. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Busfahrer dabei ins Gesicht geschlagen.

08.09.2017
Göttingen Forderungen des Niedersächsischen Landkreistages - Integration Geflüchteter verbessern

Seine Forderungen an den Landtag, der am 15. Oktober neu gewählt wird, und die Landesregierung hat am Freitag der Niedersächsische Landkreistag (NLT) vorgestellt. Ein zentraler Punkt sind unter anderem weitere Maßnahmen für die Integration von Geflüchteten.

11.09.2017
Anzeige