Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Dreier-Fusion geplatzt, Feuerwehr demonstriert
Die Region Göttingen Dreier-Fusion geplatzt, Feuerwehr demonstriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 13.02.2013
Protest: Feuerwehrangehörige demonstrieren in Northeim. Quelle: Kreisfeuerwehr
Anzeige
Göttingen/Northeim

Am Wochenende waren die Fraktionen noch zu keiner Stellungnahme bereit. Verwiesen wurde auf eine gemeinsame Erklärung am heutigen Montag. Northeims Landrat Michael Wickmann (SPD) hatte in den vergangenen Tagen bereits deutlich gemacht, dass er zu den derzeitigen Bedingungen einen Fusionsbeschluss nicht empfehlen könne und Sicherheiten für den Verwaltungsstandort Northeim verlangt.

Der Göttinger Kreistag hatte Landrat Bernhard Reuter (SPD) vergangene Woche beauftragt, notfalls auch ohne Northeim mit dem Landkreis Osterode über eine Zweier-Fusion zu verhandeln. Anträge für Entschuldungshilfe können laut Zukunftsvertrag nur noch bis Ende März beim Land gestellt werden. Noch-Innenminister Uwe Schünemann (CDU) verweist darauf, dass der Hilfetopf mittlerweile ausgeschöpft sei.

Unterdessen demonstrierten am Sonnabend in Northeim rund 1250 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Technischem Hilfswerk und Notfallseelsorge sowie auch Landtags-, Kreistags- und Gemeindeabgeordnete von CDU, FDP und SPD für den Erhalt der Northeimer Leitstelle.

Kreisbrandmeister Bernd Kühle forderte auf der Kundgebung eine schriftliche Zusage über 15 Jahre Standortsicherung für die drei feuerwehrtechnischen Zentralen im Falle einer Fusion. Die Northeimer Leitstelle müsse als Rückfallsicherung erhalten  bleiben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Der geplante Bau einer gemeinsamen Leitstelle für Feuerwehr, Rettungsdienste und auch Polizei in Göttingen soll festgezurrt werden. Eine Kooperationsvereinbarung zwischen Land, Stadt und Landkreis billigte der Finanzausschuss des Stadtrates jetzt einstimmig, ebenso Vereinbarungen zwischen Stadt und Landkreis über Feuerwehr und Rettungsdienst, die angepasst werden müssen.

11.02.2013

Der Göttinger Landrat Bernhard Reuter (SPD) soll neben Gesprächen über eine Triangel-Lösung in der Region auch mit dem Landkreis Osterode über eine Zweier-Fusion verhandeln. Diesen erweiterten Verhandlungsauftrag beschloss der Kreistag am Mittwochabend mit rot-grüner Mehrheit. Alle anderen Fraktionen stimmten dagegen.

09.02.2013

Als „wenig überraschend“ bewertet der Göttinger FDP-Kreisvorsitzende Lutz Knopek „das Ziehen der Reißleine“ bei den Fusionsgesprächen durch den Northeimer Landrat Michael Wickmann (SPD). „Auch seine Städte und Gemeinden würden wie Göttingen massiv leiden, käme es zu einer Fusion mit dem notleidenden Osterode und damit einer erhöhten Kreisumlage“.

04.02.2013

Karneval allerorten. Am lustigsten und ausgelassensten, sagen selbst die feiererfahrenen Göttinger Szültenbürger, ist es immer beim Fest der Göttinger Werkstätten. Diesmal waren es massenhaft Mickey-Mäuse und Donald Ducks, Cinderella-Anhänger und sonstige Comicfiguren, die sich im Bovender Bürgerhaus unter dem Motto „Walt Werkstatt“ tummelten.

13.02.2013

Die Verbraucherzentrale Göttingen warnt vor einer Veranstaltung  am Montag, 11. Februar, in Grone. Dort will das Unternehmen „RSC Aktiv & Vital“ eine „Jubiläumsverlosung“ in einer der „erfolgreichsten Regionen in Deutschland“ durchführen.

10.02.2013

Land unter im Gemeindehaus der Waaker Kirchengemeinde: Nach einem Rohrbruch hat ausströmendes Wasser das gesamte Untergeschoss im sogenannten Charlottenhaus geflutet. Der Fußboden muss komplett erneuert werden. Mobiliar wurde beschädigt.

13.02.2013
Anzeige