Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Digitaler Klingelbeutel – Kollekte per EC-Karte
Die Region Göttingen Digitaler Klingelbeutel – Kollekte per EC-Karte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 28.06.2018
Die klassische Variante ist das Säckchen am Stöckchen, jetzt experimentieren immer er mehr Kirchengemeinden mit digitalem Klingelbeutel. Quelle: picture-alliance/ dpa
Braunschweig/Duderstadt

Gerade in ländlichen Bereichen werde es durch zunehmend schließende Bankfilialen immer mehr zum Problem an Bargeld zu kommen oder Münzegeld einzuzahlen, teilte die evangelische St.-Lukas-Gemeinde in Querum mit. Auch Kirchen stelle dies vor das Problem, wie die Kollekten auf das Konto eingezahlt werden könnten, damit sie an den Spendenempfänger weitergeleitet werden können. Die Verantwortlichen in der Gemeinde müssten dafür inzwischen in die Innenstadt fahren, um die Münzen einzuzahlen.

Auf zwei Jahre begrenzt

Das am 22. Juli startende Projekt sei zunächst auf zwei Jahre begrenzt und werde zu besonderen Gottesdiensten angeboten, hieß es. An einem Terminal könnten Besucher den Spendenbetrag eingeben, und dann mit PIN oder Lastschriftverfahren den Vorgang tätigen. Die Überweisung werde über eine verschlüsselte Mobilfunkverbindung übertragen. Ein Siegel an der Seite des Gerätes sorge für weitere Sicherheit. Die anfallenden Transaktionsgebühren übernehme die Kirchengemeinde.

„Mit unserem neuen elektronischen Klingelbeutel haben wir in den ersten sechs Monaten 600 Euro eingenommen“, berichtete der Duderstädter Kirchenvorstand Alfons Merten. Die Bereitschaft, mit der Bankkarte am Terminal in der Basilika für den Erhalt des Gotteshauses zu spenden, steige. Dort kann die Kollekte bereits seit einem Jahr digital eingezahlt werden.

Setzen auf den elektronischer Klingelbeutel: Dr. Alfons Merten, Propst Bernd Galuschke und Sparkassenvorstand Markus Teichert in der Duderstädter Basilika.  Quelle: Caspar

Kürzlich hatte die Kirche von England angekündigt, in 16.000 Kirchen und Einrichtungen die Bezahlung mit Karte zu ermöglichen. Sie reagierte damit darauf, dass Briten immer seltener Bares in der Tasche haben und stattdessen zunehmend mit Karte zahlen. Auch die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz will mittelfristig „digitale Kollekten“ möglich machen.

Von epd/mic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch zu diesem Schuljahr bieten die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) wieder ein kostenloses Eltern-Ticket an. Eltern und Großeltern können den Freifahrt-Schein nutzen, um ihr Kind oder Enkel auf einer Fahrt zur Schule kostenlos zu begleiten. Damit lässt sich der gegebenenfalls geänderte Weg zur Schule auf einer „Übungsfahrt“ erkunden.

28.06.2018
Göttingen Schul-Ende in Niedersachsen - Mit Zeugnissen in die Ferien

Mit der Vergabe der Zeugnisse haben auch an den Schulen der Region am Mittwoch die großen Ferien begonnen. In Groß Schneen haben jetzt 644 Schüler sechs Wochen frei.

27.06.2018
Göttingen Flüchtlingsunterkunft Siekhöhe - Protest gegen Abschiebungen

Um die 70 Demonstranten haben am Mittwochabend vor der Flüchtlingsunterkunft auf der Siekhöhe gegen Abschiebungen protestiert. Sie forderten ein „Bleiberecht für alle – jetzt, sofort“.

30.06.2018