Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ehemalige Göttinger Voigtschule: Kritik und Fehler bei Bieterverfahren
Die Region Göttingen Ehemalige Göttinger Voigtschule: Kritik und Fehler bei Bieterverfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 12.09.2013
Von Michael Brakemeier
Ehemalige Viogtschule: Kritik und Fehler bei Bieterverfahren. Quelle: Hinzmann
Göttingen

Hintergrund ist das abgeschlossene Bieterverfahren um die alte Voigtschule und die Baptistenkirche. Dieses habe bei Bietern und Bürgern viel Kritik ausgelöst. Aus diesen Fehlern müsse gelernt werden.

Die Gruppe schlägt nun vor, künftig die Bewertungskriterien „ausführlich vor dem Beginn des eigentlichen Verfahrens“ zu diskutieren, festzulegen und dafür mehr Zeit und Geist aufwenden. Das Bieterverfahren selbst müsse dann „möglichst zügig ohne Nachbesserungen oder Änderungen zum Abschluss gebracht werden – unter Wahrung der Anonymität der Bieter“.

Der Gruppenvorsitzende Fritz Güntzler kommentiert: „Die Unzulänglichkeiten waren in den politischen Beratungen mit Händen zu greifen.“ „Man kann sehr wohl das Ziel haben, den Zuschlag in einem Bieterverfahren nicht allein nach dem höchsten Gebot zu erteilen.

Aber dann muss im Vorfeld jedes mögliche Kriterium inklusive seiner Gewichtung erfasst werden. Nur so können Öffentlichkeit und Bieter erfahren, was die Stadt tatsächlich will. Funktioniert das nicht, dann bleibt wie sonst als einziges zweifelsfreies Kriterium wieder nur der maximale Erlös.“

Die Ratssitzung beginn heute um 16 Uhr im Ratssaal im Neuen Rathaus, Hiroshimaplatz 1-4.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!