Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Einbrüche in Friseurladen und in Imbiss
Die Region Göttingen Einbrüche in Friseurladen und in Imbiss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 08.01.2013
Zwei Einbrüche hat es im Landkreis Göttingen in der Nacht zu Montag gegeben. Quelle: SPF (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen/Hann. Münden

Bei einem Einbruch in ein Friseurgeschäft in Hann. Münden haben Unbekannte in der Nacht zu Montag, 7. Januar, einen geringen Geldbetrag erbeutet. Die Diebe drangen gewaltsam durch ein Fenster in das Geschäft im Wiershäuser Weg ein und stahlen Wechselgeld aus einer Kasse sowie mehrere Sparbüchsen für Trinkgelder.

Ebenfalls in der Nacht zu Montag sind Unbekannte durch eine Tür in einen Imbiss in der Weender Straße eingedrungen und haben Wechselgeld aus einer Kasse gestohlen. Außerdem versuchten die Diebe einen dort aufgestellten Automaten aufzubrechen, was misslang. Der Gesamtschaden im Imbiss beträgt rund 450 Euro.

ots/bd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt "Verhalten von Radfahrern" hat die Göttinger Polizei am Montag 165 Radfahrer angehalten und kontrolliert. Rund ein Drittel der Fahrradfahrer war ohne Licht unterwegs.

08.01.2013

Im erneut aufgebrochenen Streit zwischen der Stadt Göttingen und dem Land Niedersachsen um die finanzielle Hilfen für Asylbewerber kritisiert die SPD-Landtagsabgeordnete Gabriele Andretta Innenminister Uwe Schünemann (CDU) indirekt als flüchtlingsfeindlichen „Hardliner“. Zugleich wertet der Fraktionsvorsitzende der Linken im Rat der Stadt, Gerd Nier,  das aktuelle „Gezerre“ um Bargeldauszahlungen als „unwürdiges Schauspiel“.

10.01.2013

Northeim ist erneut Ziel der NPD. Am Mittwoch, 9. Januar, hat die rechtsextreme Partei zwischen 15 und 18 Uhr im Rahmen ihrer gestern gestarteten Niedersachsentour eine Kundgebung auf dem Marktplatz angemeldet, wie der Northeimer Abteilungsleiter Bürgerdienste, Uwe Ritter, bestätigt.

07.01.2013
Anzeige