Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Einsparung durch Abschaltung der Beleuchtung in Elliehausen
Die Region Göttingen Einsparung durch Abschaltung der Beleuchtung in Elliehausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 31.01.2013
Anzeige
Elliehausen

Dass in Elliehausen und anderen „Bergdörfern“ die Laternen täglich um 0.30 Uhr ausgehen sei ohnehin ein „starkes Stück“.

„Ob also zur Kirmes ab- und zum Heiligabend angeschaltet wird oder umgekehrt – das wird ausschließlich vor Ort entschieden, nicht durch die Stadtverwaltung“, macht Verwaltungssprecher Detlef Johannson deutlich. Die Entscheidung liege bei den Ortsbürgermeistern. Die könnten bei Eon-Mitte Freischaltungen veranlassen. Ein Verfahren, das bekannt sei und sich bewährt habe. „Für jeden Ortsteil gibt es sechs Freischaltungen pro Jahr. Sollten mehr erforderlich sein, muss die Erstattung aus Ortsratsmitteln erfolgen“, sagt Johannson.

Aus Sicht der Stadt ist die Nachtabschaltung ein Erfolg. Das „Einsparungsziel von 70 000 Euro pro Jahr“ werde deutlich erreicht. Weitere Spareffekte sollen nicht nur Abschaltung, sondern durch die Sanierung der Straßenbeleuchtung erzielt werden. 2013 soll rund eine Million Euro investiert werden – mit Schwerpunkt in Geismar und Grone.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Grüne wollen Konzept zur Verhinderung von Schäden - Schäden an neuem Pflaster in Göttingens Innenstadt

„Es kann doch nicht sein, dass neu verlegtes Pflaster gleich wieder kaputt geht“, so Ulrich Holefleisch von den Grünen im Bauausschuss. Seine Fraktion hatte dort einen Antrag eingebracht, dass die Bauverwaltung ein Konzept vorlegen soll, um künftig solche Mängel zu verhindern.

31.01.2013

Diebe sind in ein Vereinsheim in Knutbühren eingedrungen und haben im Haus diversen Türen aufgebrochen und sämtliche Schränke geöffnet.

28.01.2013
Göttingen Regelmäßigen Konsum für „überflüssig“ - Verbraucherschützer warnen vor Almased Diät

Die Werbung klingt verlockend für viele, die ihre Fettpolster loswerden wollen: mit dem Almased-Eiweiß-Shake ganz einfach die überflüssigen Pfunde im Schlaf verlieren und schön werden. Und Vorher-Nachher-Fotos zeigen glückliche, lächelnde und vor allem schlanke Menschen, die angeblich mit der Almased-Vitakost schnell und gesund’ zwischen 13 und 39 kg abgenommen hätten.

31.01.2013
Anzeige