Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Wann fällt an Göttinger Schulen der Unterricht aus?
Die Region Göttingen Wann fällt an Göttinger Schulen der Unterricht aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 04.12.2018
Eis und Schnee behindern vor allem den Busverkehr. Quelle: R
Göttingen

Der Winter steht vor der Tür und die Zeit beginnt, in der rutschige und glatte Straßen für die Schülerbeförderung zur Gefahr werden können. „Die Schule fällt in der Regel gar nicht aus“, erklärt Markus Kriegel von der Pressestelle des Landkreises Northeim. Ein Problem werden bei extremen Witterungsbedingungen die Transportmittel. Vor allem Schulen mit Schülern aus entlegenen Dörfern kennen diese Problematik.

Was passiert also, wenn der Busverkehr die Schüler nicht mehr sicher zur Schule bringen kann? Zu extremen Witterungsverhältnissen zählen nach Angaben des Landkreises Göttingen unter anderem Straßenglätte, Schneeverwehungen Hochwasser und Sturm. Ist die sichere Bewältigung des Schulwegs nicht mehr gewährleistet, entscheidet der Landkreis über einen Schulausfall im gesamten Kreisgebiet.

Schulausfall wegen Glätte

Besonders betroffen ist laut Kriegel die Schülerbeförderung mit dem Busverkehr. „Es kann kurzfristig zu Schulausfällen kommen, wenn auf rutschigen und glatten Straßen die Sicherheit des Schulweges und die Schülerbeförderung nicht mehr sicher gewährleistet werden können“, heißt es von der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Bevorzugt werden in der Regel Grundschüler der ersten bis zur vierten Klasse behandelt. Je extremer die Witterungsbedingungen sind, desto eher wird die Einschränkung auf die zehnten Klassen oder auf alle Klassen erhoben.

Entscheidung erst am Morgen

Meistens wird die Entscheidung über einen Schulausfall nach Angaben des Landkreises erst am frühen Morgen des jeweiligen Schultages getroffen. Der Landkreis Göttingen meldet den Unterrichtsausfall der Lage- und Führungszentrale der Polizeidirektion Göttingen, die diesen wiederum an die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen weiterleitet.

Mitteilung per SMS

Der gängige Weg, den Eltern und Schülern den Schulausfall mitzuteilen, ist nach Angaben des Landkreises das Radio. In Göttingen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich für einen Newsletter des Landkreises anzumelden, der die Betroffenen über Mail informiert. Besonders fortschrittlich zeigt sich der Landkreis Northeim, in dem die Möglichkeit besteht, sich den Schulausfall über eine SMS mitteilen zu lassen.

Schülerinnen und Schüler in Göttingen können sich neben der Nutzung regionaler Radiosender und der Newsletteranmeldung beim Landkreis auch über die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen informieren.

Lehrer dürfen nicht fern bleiben

Für den Fall, dass während des Unterrichts ein extremer Wetterumschwung passiert, entscheidet nach Angaben des Landkreises die jeweilige Schulleitung über eine vorzeitige Beendigung des Unterrichts. Die Niedersächsische Landesschulbehörde weist allerdings darauf hin, dass selbst bei Schulausfall die Betreuung der Schülerinnen und Schüler, die nicht zu Hause bleiben können oder nach Hause können, gewährleistet ist. Anders als bei den Schülern, dürfen die Lehrer der jeweiligen Schulen nämlich auch trotz angeordnetem Schulausfall nicht vom Arbeitsplatz fern bleiben.

Von Lisa Hausmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen einer „anhaltenden Krankheitswelle“ fallen am Dienstag, 4. Dezember, zahlreiche Fahrten der Göttinger Busse aus. Die GOEVB rechnet mit Problemen bei den Linien 23, 33 und 93.

04.12.2018

Große Supermärkte, viele Discounter und unzählige Bäcker: Eigentlich ist Göttingen mit Lebensmittelläden gut versorgt. Aber es gibt Lücken, besonders in Randbereichen und Dörfern. Das will die Stadt jetzt ändern.

06.12.2018

Wie fährt es sich unter Alkoholeinfluss? Das konnten Berufsschüler der BBS II bei einer Präventionsveranstaltung in einem Simulator selbst erleben.

04.12.2018