Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Den ganzen Tag auf der Eisbahn
Die Region Göttingen Den ganzen Tag auf der Eisbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.12.2018
Noch bis zum 10. Februar: Spaß auf blankem Eis an der Lokhalle. Quelle: Peter Heller
Göttingen

Bis zum 10. Februar wird die Lokhallen-Eisbahn in Betrieb sein. Bereits zum sechsten Mal haben die Organisatoren den Platz an der Westseite der Lokhalle in eine Winterlandschaft mit Eislaufbahn unter freiem Himmel verwandelt. Auf der Eisfläche mit einer Größe von mehr als 1000 Quadratmetern können Jung und Alt auf einer perfekten Eisfläche ihre Runden drehen. Am Sonnabendmittag und am Nachmittag waren es aber fast ausschließlich Jugendliche, die das Eis bevölkerten.

Auftakt mit Gänseliesel(n)

Startschuss war um 11 Uhr mit dem symbolischen Durchschneiden des roten Bandes und der ersten Eislaufrunde durch das Gänseliesel und das Mini-Gänseliesel. Wer in der ersten halben Stunde eine Karte kaufte, bekam einen Gutschein für freien Eintritt beim nächsten Eiszeitbesuch. Die Tanzschule Krebs stimmte das Publikum auf die neue Eiszeitsaison ein.

Von Beginn an auf dem Eis: die Clique von Leony (14 Jahre), Nico (14), Collin (15 ) und Paul (14). Zwar sei die Göttinger Eisbahn ein bisschen kleiner als früher diejenige in Nörten-Hardenberg, aber „hier ist es megatoll“, meint Nico. Wie lange er und seine Kumpels es am Eröffnungstag auf der Eisbahn aushalten wollen? Keine Frage: „Den ganzen Tag lang von morgens an. Ist doch klar.“ Und das könnte auch in der nächsten Zeit so weitergehen – per Saisonkarte.

Nachdenken über Saisonkarte

(Noch) keine Saisonkarte haben die beiden Freundinnen Celine und Celine. Sie tragen nicht nur denselben Namen, sondern sind auch beide 15 Jahre alt und teilen die Begeisterung fürs Eislaufen. Anders als Nico und Kollegen fanden die beiden Celines die Eisbahn im Lokhallen-Gebäude besser als draußen: „“Wenn‘s regnet, ist das ein bißchen blöd.“ Dennoch wollen sie bald wiederkommen. Und sie denken darüber nach, sich auch eine Dauerkarte zu besorgen.

Als Ergänzung zur Stärkung und zum Wiederaufwärmen gibt es direkt neben der Eisbahn ein Gastronomiezelt, betrieben erneut von der Balobi Event Gastronomie aus Nörten-Hardenberg. Und Kinder, die in den Wintermonaten Geburtstag haben, bekommen die Möglichkeit, eine Geburtstagsparty mit ihren Freunden auf dem Eis zu feiern. Geboten werden zwei Stunden Fahrvergnügen inklusive Verpflegung im Cateringzelt.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Göttinger Kim Shastri hat mit seiner Band „Cloud 6“ im Nörgelbuff gastiert. Am Ende saß niemand mehr auf seinem Stuhl: Das ist Rock ’n Roll.

01.12.2018

Venedig im Großformat, abstraktes und andere Motive verarbeitet Heike Schlote in ihren Bildern. Am Sonnabend hat sie die Werke in und an ihrer Boutique gezeigt.

01.12.2018

Unternimmt die Stadt Göttingen zu wenig, um das städtische Museum zu sanieren? Ja, sagt der Göttinger Geschichtsverein und kritisiert Verwaltung und Parteien.

01.12.2018