Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen FKG-Schüler sammeln 25 585 Plastikdeckel
Die Region Göttingen FKG-Schüler sammeln 25 585 Plastikdeckel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 26.06.2018
Fünftklässler des Felix-Klein-Gymnasiums haben Plastikdeckel für einen guten Zweck. Quelle: Scharf
Göttingen

Die Stimmung am Tag vor den Zeugnissen ist ausgelassen. Auf Kommando fliegen bunte Plastikdeckel wie Konfetti durch den Klassenraum. Die Mädchen und Jungen sind stolz auf ihre Ausbeute, die weit größer ausgefallen ist als geplant. Im April hatte Klassenlehrerin Miriam Hänig das Projekt, von dem sie im Gemeindebrief der Thomas-Kirche gelesen hatte, in der Klasse vorgestellt. Das Leben von Kindern in anderen Ländern begegne den Schülern im Unterricht immer wieder. Daher habe sie keine Überzeugungsarbeit leisten müssen, die Begeisterung war sofort da.

Das Prinzip hinter der in Deutschland vom Verein „Deckel drauf“ organisierten Sammlung ist einfach. Die aus hochwertigen Kunststoffen (HDPE und PP) bestehenden Verschlüsse haben einen hohen Recyclingwert. Entsprechend bieten Verwertungsunternehmen gutes Geld für das durch die Sammlung bereits vorsortierte Material. Und wie die gut informierten Schüler erklären, entsteht dabei kein Schaden: Auch die deckellosen Flaschen können weiterhin gegen Pfand abgegeben werden.

Kreative Deckelsammler

„Unser Ziel war es, 29 Kindern eine Impfdosis zu ermöglichen“, erzählt Hänig. Als besonderen Anreiz hatte die Schulleitung des FKG einen zusätzlichen Wandertag für die Klasse in Aussicht gestellt. Die angepeilte Marke von 14500 Deckeln war schnell überboten. Denn die Schüler der 5K3 erwiesen sich nicht nur als besonders sozial engagiert, sondern eben auch als durchaus kreativ bei der Beschaffung der begehrten Schraubverschlüsse.

„Ich habe bei Freunden, Verwandten und sogar bei den Arbeitskollegen meiner Eltern herumgefragt“, erzählt Isabella. Klassenkameraden hängten Plakate auf und baten so in ihrer Umgebung um Hilfe beim Sammeln. Leni stellte Sammelkisten in Geschäften auf, Josch und Kollegen schraubten in Getränkehandlungen stundenlang die Deckel von den Flaschen und Hanno wurde schließlich auch noch in der Speisekammer seiner Großeltern fündig. Er war es am Ende auch, der mit 8500 Deckeln den Klassenrekord aufstellte. „Dass ihr soweit über das Ziel hinausschießt, hätte ich nicht gedacht“, lobt die Klassenlehrerin zum Abschluss der Aktion.

Gesammelt wurde in der Freizeit

Gesammelt wurde aber ausschließlich in der Freizeit, nur das Zählen durfte im Unterricht erledigt werden. Sechs Wochen lang transportierten die Schüler zwischen ihren Schulbüchern und Blöcken bunte Plastikdeckel im Ranzen. Bis schließlich der Platz hinten im Klassenraum nicht mehr ausreichte, und die mittlerweile 51 Kilogramm schwere Sammlung ins Nachbarzimmer ausgelagert werden musste. Am Tag vor den Zeugnissen wurde das Ganze dann zur Sammelstelle an der Thomaskirche gebracht. Und da die Deckel für den Transport ohnehin in kleinere Tüten umgepackt werden sollten, durften sie fürs Foto und einfach zum Spaß noch einmal durch den Klassenraum fliegen.

500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung

Seit dem Start der Aktion „Deckel gegen Polio“ im August 2014 sind gut 171 Millionen Deckel verwertet worden. Das Geld aus der Deckelsammlung fließt zu 100 Prozent in die weltweite Rotary-Kampagne „End Polio Now“. Aus dem Erlös konnten 342 300 Schluckimpfungen finanziert werden. Durch die Bill&Melinde-Gates-Stiftung wurde diese Zahl noch einmal verdreifacht.

Polio, Kurzform von Poliomyelitis, ist eine durch Viren hervorgerufene Infektionskrankheit. Die im Deutschen als Kinderlähmung bezeichnete Erkrankung führt zu Lähmungserscheinungen und bei dramatischem Krankheitsverlauf bis hin zum Tod. In Deutschland gilt Polio als ausgerottet, weltweit tritt die Krankheit noch in den Ländern Afghanistan, Pakistan und Nigeria auf. Die Ursache der Poliomyelitis, die Polioviren, können durch Impfungen eingedämmt werden.

Weitere Informationen unter http://deckel-gegen-polio.de

Von Markus Scharf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Göttinger Rettungshund hilft zufällig - Hündin findet hilflose Seniorin

Eigentlich war es nur eine Gassirunde: Mischling Lucy aber wurde auf eine hilflose Seniorin in einem Gebüsch aufmerksam – die Frau wurde dann ins Krankenhaus gebracht.

26.06.2018
Göttingen Stadt Göttingen schreibt neue Blitzanlagen aus - Blitz für Rotlicht- und Tempoverstöße

Die Stadtverwaltung Göttingen hat den Kauf von zwei neuen Blitzanlagen ausgeschrieben: Am Rinschenrott und am Kaufpark sollen Rotlicht- und Temposünder erwischt werden.

26.06.2018

Zwischen Orchideen, Lianen, Epiphyten und anderen Tropenpflanzen entfalten sich Hunderte von bunten Faltern im Alaris-Schmetterlingspark in Uslar, Zur Schwarzen Erde 9.

26.06.2018