Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fahrer eines Opel Vectras verursacht Unfall und flüchtet
Die Region Göttingen Fahrer eines Opel Vectras verursacht Unfall und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 12.02.2013
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Friedland

Nach Schilderung des 40-Jährigen war er am Unfalltag gegen 13.40 Uhr auf der L 566 in Fahrtrichtung Groß Schneen unterwegs, als ihm kurz vor der Kreuzung zur Bundesstraße 27 im Bereich einer Kurve plötzlich der unbekannte schwarze Opel Vectra auf seinem Fahrstreifen entgegen kam.

Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, versuchte der Audifahrer eigenen Angaben zufolge sofort dem Opel auszuweichen. Bei dem Ausweichmanöver verlor der 40-Jährige auf der winterglatten Straße die Kontrolle über seinen A 6 und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Straßenbaum. Bei der Kollision erlitt der 40-Jährige schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in die Göttinger Universitätsklinik, mittlerweile konnte er wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. An seinem Auto entstand ein Schaden von rund 6000 Euro.

Der mutmaßliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt einfach fort. Von ihm fehlt bislang jede Spur.

Hinweise nimmt die Polizei Friedland unter Telefon 05504/937900 entgegen.

(ots)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich acht Schockanrufe hat die Polizei Northeim am Wochenende registriert, einer davon erfolgreich. Dadurch wurde eine Familie um 3000 Euro geprellt, weil der Anrufer den Opfern vorgaukelte, die Tochter habe im Urlaub einen Unfall gehabe, sei selbst verletzt und benötige dringend Geld, um die Operation eines von ihr angefahrenen Mädchens zu finanzieren.

11.02.2013

Überrascht haben die Menschen in der Region auf die Ankündigung Papst Benedikts XVI.  reagiert, sein Amt niederzulegen. Der 85-jährige Pontifex erklärte am gestrigen Montag, er habe nicht mehr die Kraft, die katholische Kirche zu führen. Er werde sein Amt am 28. Februar aufgeben.

14.02.2013

Nachdem Northeim nicht mehr bis März eine Kreisfusion in Südniedersachsen mitmachen will, soll jetzt schnell eine Zweier-Fusion zwischen Göttingen und Osterode geschmiedet werden. Der Kreisausschuss in Osterode gab am Montag allerdings noch kein grünes Licht für einen Verhandlungsauftrag an den Ersten Kreisrat Gero Geißlreiter (CDU).

14.02.2013
Anzeige