Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Faire Woche“ in Göttingen und im Umland
Die Region Göttingen „Faire Woche“ in Göttingen und im Umland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 06.09.2018
Fair Trade: Produkte aus fairem Handel – Kaffee steht obenan. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen / Landkreis

Die „Faire Woche“ wird vom „Forum Fairer Handel“ ausgerufen. Die Verwaltungen von Stadt und Landkreis Göttingen würden als „Fairtrade-Region“ gemeinsam mit Vertretern von Zivilgesellschaft und Wirtschaft aktiv den fairen Handel unterstützen, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Ausstellungen, Musik und mehr

Die lokale Veranstaltungsreihe beginnt am Freitag, 14. September, um 11 Uhr, mit der Eröffnung der „Fairen Woche“ vor dem Alten Rathaus in Göttingen. Bei dieser wird unter anderem die Ausstellung „Fairer Handel und Klimawandel“ zu sehen sein. Später werden die Jazztified-Bigband und der M-Chor des Hainberg-Gymnasiums sowie eine Gruppe der Ballettschule Art La Danse auftreten.

Am Sonnabend, 15. September wird die Ausstellung „Fairer Handel und Klimawandel“ von 8 bis 14 Uhr zusätzlich auf dem Wochenmarkt zu sehen sein, außerdem werden Contigo und der Göttinger Weltladen dort ihre Produkte anbieten.

Die Koordinationsstelle für kommunale Entwicklungspolitik organisiert für Montag, 17. September, einen Fachtag zu „Fairer Öffentlicher Beschaffung“ am Beispiel von Kleidung und Textilien. Die Informationsveranstaltung in der Göttinger Volkshochschule, Bahnhofsallee 7, beginnt um 9.30 Uhr und endet um 16 Uhr.

Faire Gerichte in der Rathaus-Kantine

Von Montag, 17. September, bis Freitag, 21. September, wird in der Kantine des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1-4, jeden Tag von 12 bis 14 Uhr ein Gericht aus fair gehandelten Zutaten angeboten. Dort gibt es schon seit 2009 fair gehandelten Kaffee, Kakao und Tee. Von Mittwoch, 19. September, bis Donnerstag, 27. September, werden im Foyer des Neuen Rathauses außerdem zwei Ausstellungen zum Thema „Fairer Handel und Umwelt“ zu sehen sein. Sie sollen die Zusammenhänge zwischen Konsum, der Abholzung von Regenwäldern, dem Klimawandel und globaler Gerechtigkeit beleuchten, heißt es von den Veranstaltern.

Schüler des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums Herzberg zeigen am Dienstag, 25. September, einen selbst gedrehten Film über die Geschichte der Bekleidungsindustrie. Der Film wird um 18.30 Uhr in der Kinowelt Herzberg, Hauptstraße 42a, gezeigt.

Weitere Informationen auf fairtrade-regiongoettingen.de. Dort ist auch eine pdf-Datei mit der Gesamtübersicht aller Aktionen zur „Fairen Woche“ in Göttingen und der Region zu finden.

 

Von Max Brasch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hits und Gassenhauer, Schlager und Oldies aus vielen Kehlen – bei der 27. Auflage des Göttinger Rudelsingens dürfte es einmal mehr laut werden im Jungen Theater.

06.09.2018

Geld für den Neubau Sporthalle Groß Schneen und die Erweiterung Höhlenerlebniszentrum in Bad Grund hat der Kreistag Göttingen bewilligt. Mit großer Mehrheit verabschiedete er den Nachtragshaushalt.

09.09.2018

Aufgrund von Umbauarbeiten wird die erfolgreiche Vorstellungsserie von „Judas“ in der Göttinger St.-Nikolai-Kirche fortgesetzt.

06.09.2018
Anzeige