Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Gewächshaus brennt aus
Die Region Göttingen Gewächshaus brennt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 01.01.2019
Lagebesprechung der Feuerwehrleute beim Brand eines Gewächshauses in Elliehausen. Quelle: Foto:mb
Elliehausen

Ein Gewächshaus im Bereich „An der Klappe“ in Elliehausen ist am Montag in Brand geraten. Die Feuerwehren löschten das Feuer und verhinderten Schlimmeres.

Gegen 22.15 Uhr wurde nach Angaben von Feuerwehrsprecher Frank Gloth von mehreren Autofahrern die Flammen gemeldet. „Das Haus brannte in voller Ausdehnung“, sagte er. Die Flammen waren weithin sichtbar. Die Feuerwehr Elliehausen war als Erstes vor Ort, mit Unterstützung der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr aus Grone löschten die das Feuer schnell. Wie Einsatzleiter Ralf Pöhler sagt, waren rund 45 Helfer im Einsatz. Zunächst, so die Feuerwehr, wurde befürchtet, dass sich Menschen in dem Anbau befinden und gerettet werden müssen. Das bestätigte sich nicht, das Gewächshaus war unter anderem mit alten Möbeln gefüllt. Die Brandursache könnte laut Feuerwehr ein Feuerwerkskörper gewesen sein.

Von Britta Bielefeld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Südniedersachsen haben weitgehend friedlich das neue Jahr begrüßt. Die Rettungsdienste hatten allerdings alle Hände voll zu tun.

01.01.2019
Göttingen Weihnachten allein im Krankenhaus - Geschenke für Patienten im Klinikum

Die Grünen Damen und Burger King Göttingen haben Geschenke an Bettlägrige in der Uniklinik verteilt.

31.12.2018

Mit einem Messer ist Anfang Dezember ein 28-Jähriger auf offener Straße angegriffen worden. Der Mann stirbt wenig später an seinen Verletzungen. Der Mordfall an der Karspüle in Göttingen bewegte die Menschen in der Region im Dezember. Ein Rückblick.

31.12.2018