Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Feuerwehr Göttingen schlägt Eiszapfen von Dächern
Die Region Göttingen Feuerwehr Göttingen schlägt Eiszapfen von Dächern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.01.2013
Feuerwehr bei der Gefahrenabwehr: Eiszapfen-Entfernung bei Hugendubel. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Während manche Firmen die Passanten vor ihren Geschäften durch Absperrungen vor der Gefahr von oben zu schützen versuchten, rief die Buchhandlung Hugendubel an der Weender Straße die Göttinger Berufsfeuerwehr zu Hilfe. Die Feuerwehrmänner sollten verhinderten, dass sich große Eiszapfen vom Gebäude lösen und Passanten verletzen.

Am Nachmittag schlugen Feuerwehrleute von der Drehleiter aus die Zapfen ab. Der Einsatz ist für Hugendubel kostenpflichtig.

Herabfallende Eiszapfen können lebensgefährlich sein: Wenn sie aus entsprechender Höhe herunterkommen, können sie wie ein Dolch wirken, warnt die Feuerwehr.

Aber auch Schnee auf Hausdächern kann schwerwiegende Folgen haben – auch im Wortsinne: Ein Kubikmeter nasser Altschnee wiegt etwa eine halbe Tonne. Wenn sich der Schnee bei steigenden Temperaturen löst und ins Rutschen kommt, kann es schon bei einem Sturz aus wenigen Metern Höhe zu schweren Verletzungen, gerade im Kopfbereich, kommen. Die rechtliche Verantwortung für Sach- und Personenschäden liegt bei den Hauseigentümern.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Dick und weiß liegt der Schnee, knackige Minusgrade bringen viele zum Bibbern. Da zeigt sich naseweis der Osterhase. Bei Aldi sind die ersten Schokohasen zu finden. Während bei manchen noch die letzten Weihnachtskekse warten, wird bei dem Discounter seit dieser Woche ein buntes Oster-Sortiment angeboten. Auch bei Lidl sind schon Ostereier gefunden worden.

28.01.2013

Sonne, Sonne und nochmals Sonne: Am Sonnabend zeigt sich der Winter noch einmal von seiner schönsten Seite. Danach drohen Schmuddelwetter und glatte Straßen.

25.01.2013

Es ist bitterkalt, bis auf minus 13,2 Grad ist die Temperatur in Göttingen gefallen: Zeit, sich mit warmer Kleidung gegen den Frost zu schützen. In Göttingens Straßen sind jetzt Kopfbedeckungen in allen Formen und Farben zu sehen.

19.01.2013

Bei der Landtagswahl am 20. Januar haben viele Briefwähler im Landkreis aus formalen Gründen ihre Stimme verschenkt. Im Wahlkreis 15 Duderstadt wurden 8,81 Prozent der Wahlbriefe zurückgewiesen, das sind 429 Stimmen. Im Wahlkreis 16 Göttingen-Hann. Münden waren es 5,9 Prozent, 307 Stimmen. 84 Wahlbriefe kamen verspätet im Kreishaus an.

27.01.2013

Einen Erinnerungstein zum Gedenken der in der NS-Zeit vertriebenen und ermordeten Adelebser Juden ist am Sonntag auf dem jüdischen Friedhof des Fleckens enthüllt worden. Auf ihm sind die Namen der 64 jüdischen Bürger verzeichnet, für die nirgendwo ein Grabstein steht.

30.01.2013

Unglaublich, aber wahr: Zum dritten Mal hat der Göttinger Medizinstudent Knut Höhler das britische Tough Guy Race gewonnen. Diesmal aber wurde es knapp: Höhler kam als einer von tausenden Läufern nach zwölf Kilometern Strecke mit gerade einmal 15 Sekunden Vorsprung ins Ziel.

27.01.2013
Anzeige