Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Film erzählt Geschichte des „Penderhus“
Die Region Göttingen Film erzählt Geschichte des „Penderhus“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 18.04.2018
Das Feldhüterhaus in Esebeck. Quelle: Hinzmann
Esebeck

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts lebten in dem 1729 gebauten Fachwerkhaus die Feldhüter der Gemeinde Esebeck. Ihre ärmlichen Lebensverhältnisse werden in dem Film ebenso wie die heutige Nutzung dargestellt. An der 60-minütigen Arbeit von Gerd Busse und Alexander Hühne waren viele Esebecker als Schauspieler und Interviewpartner beteiligt. „Auch werden sich Besucher von Veranstaltungen am Feldhüterhaus im Film – meist wesentlich jünger – wiedersehen“, kündigt Busse an.

Der Eintritt zu Filmvorführung kostet 5 Euro, für Kinder 3 Euro. Eine zweite Vorstellung läuft am Donnerstag, 26. April, um 20 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter heimatverein-esebeck.de.

Von Katharina Meyer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

3000 Euro aus den Verkaufserlösen des Hubschrauberkalenders 2018 sind jetzt an zwei wohltätige Organisationen zu gleichen Teilen gespendet worden. Jeweils 1500 Euro erhalten Christoph 44 und der Göttinger Verein für Jugendfragen.

16.04.2018

Über Wochen wird der Zufahrtsbereich vom Rosmarinweg zum Kindergarten beeinträchtigt sein. Nach Angaben der Stadtverwaltung Göttingen beginnen am Montag, 23. April, auf dem Grundstück der Friedrich-Naumann-Straße 70 Sanierungsarbeiten.

16.04.2018
Göttingen Kampffische und Tiger-Endler - Zierfischbörse in Göttingen

Etwa 400 erfahrene und werdende Aquaristen haben am Sonntag die Zierfischbörse in Göttingen besucht. Der Aquaristische Arbeitskreis Leinetal (AAL) hatte sie organisiert.

18.04.2018