Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Geschäfte im Mittelfeld
Die Region Göttingen Göttinger Geschäfte im Mittelfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 24.02.2018
Die Kunden der Göttinger Geschäfte sind „durchschnittlich“ zufrieden. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Die Kunden der Göttinger Einzelhandelsgeschäfte sind „durchschnittlich” zufrieden: Das hat eine Befragung des Marktforschungsinstituts „MF Consulting” aus Deggendorf ergeben. Seit 2002 befragen nach Angaben der Firma Mitarbeiter regelmäßig rund 900 „repräsentativ ausgewählte” Personen nach ihren Erfahrungen in 82 Göttinger Geschäften. Göttingen liegt nach der aktuellen Studie auf Platz 76 von 131 untersuchten Orten und somit im Mittelfeld. Schlusslicht auf Platz 131 ist Kassel. Platz eins belegt die kleine Stadt Albstadt in Baden-Württemberg gefolgt von Gotha.

Wie Marc Loibl vom Institut mitteilt, erreichte Göttingen „einen durchschnittlichen Zufriedenheitsgrad von 84,3 Prozent beim Untersuchungskriterium Freundlichkeit“. Analysiert wurden 82 Firmen aus neun Branchen. Im Januar 2018 waren die Interviewer des Deggendorfer Marktforschungsinstituts nach 2002, 2005, 2008, 2011 und 2014 erneut in Göttingen unterwegs, um die Meinung der Kunden einzuholen. Gefragt wurde beispielsweise danach, in welchen der 82 auf dem Fragebogen aufgeführten Geschäfte sie in den vergangenen zwölf Monaten etwas gekauft, sich beraten lassen oder sonstige Leistungen in Anspruch genommen haben. Darüber hinaus gaben die Probanden an, wie zufrieden sie mit der Freundlichkeit, der Beratungsqualität und dem Preis-Leistungsverhältnis waren. „Ziel der Studie ist es, den an der Untersuchung beteiligten Unternehmern ein Bild ihrer Firma aus Sicht des Kunden zu geben”, so Loibl. Zusätzlich erfahren die Inhaber, wie ihre Geschäft im Vergleich zu den örtlichen Mitbewerbern abschneidet.

Freundlichkeit: Um ein Prozent nach oben

Durchschnittlich 84,3 Prozent der Personen, die in Göttingen öfter einkaufen, gaben an, dass sie mit der Freundlichkeit in den ausgesuchten Geschäften (sehr) zufrieden sind (Note 1 oder 2 von 4). Dies bedeutet Platz 76. Immerhin lässt Göttingen die Nachbarstädte Kassel (Platz 131), Hildesheim (116) und Braunschweig (111) weit hinter sich. Und: Es geht konsequent aufwärts. Im Vergleich zu 2002 (77,6 Prozent) steigerte sich die Zufriedenheit 2005 auf 79,6, 2008 auf 78,8, 2011 auf 80,5 und 2014 auf 83,3 Prozent. In der Kategorie „Freundlichkeit“ ging es um ein Prozent und somit um 23 Plätze nach oben. „Dies ist ein sehr erfreuliches Ergebnis, da nicht alle Untersuchungsorte mit einer positiven Tendenz bei einer wiederholten Untersuchung aufwarten können”, so Loibl.

Auch bei der Beratungsqualität konnten sich die Göttinger Händler verbessern, nämlich um 0,7 Prozentpunkte auf 82,4 Prozent Zufriedenheitsgrad. Den größten Sprung nach vorne machten in diesem Beurteilungskriterium die Geldinstitute und Sportgeschäfte. Am signifikantesten verbesserte sich der Befragung zu Folge das Preis-Leistungsverhältnis (von 75 auf 76,6).

Betrachte man die Resultate in Göttingen, sei zu erkennen, dass der überwiegende Teil der Fachgeschäfte, die vor drei Jahren bereits schon gut beurteilt wurden, sich weiter verbessern konnten. „Interessant ist es jedoch, dass sich viele vormals kritisch eingeschätzte Händler steigerten”, so Loibl. Auffällig sei, dass gerade die inhabergeführten Geschäfte in Göttingen überdurchschnittlich gute Werte aufweisen. Eine City-Apotheke, ein Juwelier, ein City-Optiker, ein Geldinstitut und ein Sportgeschäft zählten zu Loibls “Highlights”.

Kunden im Alter zwischen 18 und 35 Jahren sind gemäß der Studie kritischer als die älteren Käufer. Am zufriedensten seien Rentner.

Von Britta Bielefeld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Neues Getränk des Bionade-Erfinders - Kowalskys neue Energie

Peter Kowalsky ist mit seiner Bionade in die deutsche Firmengeschichte eingegangen. Jetzt hat ein neues Erfrischungsgetränk erfunden. Die Weltpremiere fand beim Göttinger Marketing-Club statt.

22.02.2018
Göttingen Polizei ermittelt gegen Fahrraddiebe - Besitzer von Mountainbike gesucht

Die Göttinger Polizei sucht den Eigentümer eines Mountainbikes. Das Fahrzeug wurde im Zuge von Ermittlungen gegen zwei Heranwachsende aus der Stadt und dem Landkreis Göttingen beschlagnahmt. Es besteht der Verdacht des versuchten Fahrraddiebstahls.

21.02.2018

Bei der zweiten Radwegekonferenz des Landkreises Göttingen ist der neue Masterplan für den Radverkehr vorgestellt worden. Der Kreistag hatte diesen im vergangenen Jahr verabschiedet. Der Plan beinhaltet sechs Handlungsfelder, die miteinander verknüpft werden sollen.

24.02.2018
Anzeige