Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Friedland: Kita-Beiträge steigen
Die Region Göttingen Friedland: Kita-Beiträge steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.02.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Friedland

So müssen mutmaßlich mehr Eltern gar nichts mehr zahlen, sondern die Kindergartengebühr von der wirtschaftlichen Jugendhilfe des Landkreises übernommen wird. Außerdem soll künftig der Geschwisterrabatt auch dann gelten, wenn Geschwister in Krippe oder Kindergarten untergebracht sind. Bisher zog der Rabatt nur, wenn Kinder in derselben Einrichtung waren.

Der Sozialausschuss der Gemeinde hat jetzt die neue Satzung und die Beitragsstaffel einstimmig dem Rat empfohlen. Nur Heike Hildmann (parteilos) enthielt sich. Sie ist Kindergartenleiterin. Die Anhebung soll zum neuen Kindergartenjahr ab 1. August gelten.
Es ist die erste Erhöhung nach drei Jahren.

Der Lebenshaltungsindex, so die Verwaltung, ist in dieser Zeit um 5,6 Prozent gestiegen. Die Politiker wollen von dieser Steigerung nur die Hälfte auf die Gebühren aufschlagen. Für Eltern, die etwa bisher 114 Euro im Monat zahlten, werden künftig vier Euro mehr fällig.

Vergeblich trug Friederike Ziegler als Elternvertreterin vor, dass sich angesichts geringerer Beitragssätze in der Stadt viele Eltern eine Senkung, zumindest aber keine Steigerung der Beiträge erhofft hätten. Wolfgang Linne von der Verwaltung verwies allerdings auf den hohen Standard und die Tatsache, dass die Gemeinde in einzelnen Einrichtungen jetzt schon bis zu 68 Prozent der Kosten allein tragen müsse.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut sind Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch gewaltsam in einen metallverarbeitenden Betrieb an der Veckerhäger Straße eingedrungen und haben größere Mengen Kupfer gestohlen. Dieses hat einen Schrottwert von mehr als 20000 Euro.

13.02.2013

Unbekannte sind in Nacht zu Mittwoch gewaltsam durch ein Fenster in eine Kindertagesstätte und eine Grundschule an der Bürgerstraße eingedrungen und haben dabei erheblichen Sachschaden angerichtet. Schule und Tagesstätte sind in einem Gebäude integriert.

13.02.2013

Die Gewerkschaft Verdi verlangt für den Fall einer Kreisfusion eine Absicherung der Landkreisbeschäftigten. Die Kreistage hatten im Vorfeld betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen. Die Verwaltung setzt mittelfristig auf mindestens zehn Prozent Kostenreduzierung, indem ausscheidende Mitarbeiter nicht ersetzt werden.

12.02.2013
Anzeige