Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Frühlingsfest des Come-Together-Cafés
Die Region Göttingen Frühlingsfest des Come-Together-Cafés
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 03.05.2017
Das Frühlingsfest des Come-Together-Cafés haben Bewohner und Nachbarn des Bonveno-Hauses Zieten gefeiert. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Regine Pfeil und Jacqueline Jürgenliemk als Sprecherinnen des RTZ führten durch das abwechslungsreiche Festprogramm in der offenen Sporthalle der Wohnanlage, heißt es in einer Mitteilung. Dort überreichten Schülerinnen des Hainberg-Gymnasiums ein selbstgestaltetes Schild für das „Café der Begegnung“. Im Anschluss präsentierten die Kinder des Hauses einstudierte Frühlingslieder und -tänze zum Thema Frühling. Ortsbürgermeister Thomas Harms (Grüne) und Bonveno-Geschäftsführer Michael Bonder würdigten den Angaben nach in ihren Reden das Engagement der Ehrenamtlichen des RTZ.

Unter Anleitung der Musikpädagogin Beate Quaaz stimmten die Gäste gemeinsam Chorgesänge und Melodien unterschiedlicher Kulturen an. Im weiteren Verlauf des Nachmittages spielte die Life-Band „Shiraz".

Im Innenhof der Wohnanlage konnten sich alle Gäste am interkulturellen Buffet bedienen, das von Bewohnern und Helfern zubereitet worden war. Für die Kinder stand ein buntes Programm aus Kinderschminken, Gruppenspielen und Spielgeräten bereit. Bis in die Abendstunden wurde gemeinsam gegessen, geklönt und gespielt, heißt es weiter.

Das Begegnungscafé findet an jedem Sonntag zwischen 15 und 17 Uhr statt. Der Runde Tisch Zieten freut sich über weitere Unterstützung. Das nächste Plenum des Runden Tisches Zieten findet in neuer Umgebung statt, zum ersten Mal am 17. Mai um 20 Uhr im neuen Gemeinschaftsraum (Wohnung 7) des Bonveno-Hauses auf den Zietenterrassen. Alle Unterstützer, Interessierte, Bewohner und Nachbarn sind herzlich eingeladen, teilt der RTZ abschließend mit. r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige