Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Fünf Kinder und Mutter bei Feuer verletzt
Die Region Göttingen Fünf Kinder und Mutter bei Feuer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 07.01.2010
Anzeige

Das Feuer in dem Einfamilienhaus brach gegen 17.30 Uhr aus. Wenige Minuten später waren rund 40 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, der Klinikwache und der Feuerwehr Herberhausen vor Ort. Gegen 18.15 Uhr war das Feuer gelöscht. Bei Ankunft der Feuerwehrleute schlugen Flammen aus dem Erdgeschoss, die Mutter mit dem Säugling im Arm und die Kinder wurden vom Rettungsdienst versorgt. Der Säugling musste aufgrund seiner schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik gebracht werden. Die übrigen fünf Opfer wurden im Klinikum versorgt. Ursache des Brandes und Schadenshöhe standen gestern noch nicht fest.

Zum Videobeitrag

bib

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Räum- und Streupflicht besteht in jeder Kommune. Wie, wann und wo wer schaufeln muss, ist dabei in speziellen Satzungen geregelt. Dort ist in der Regel auch vermerkt, ob Streusalz verwendet werden darf.

Zum Beitrag in GT-TV

06.01.2010
Göttingen Frau liegt im Koma - Tödliches Ehedrama

Bei der Suche nach den Motiven für das tödliche Ehedrama in Rosdorf ist die Polizei bislang nicht weitergekommen. Wie Sprecherin Jasmin Kaatz gestern gegenüber dem Tageblatt mitteilte, liege die 62-jährige Frau, die am Montag ihren Ehemann ermordet hatte und danach aus dem Fenster gesprungen war, im künstlichen Koma und sei nicht vernehmungsfähig.

06.01.2010

Schlitten? Egal ob der Klassiker aus Buchenholz oder die Hightech-Varianten aus Kunststoff – in Göttingen sind Rodel und Bobs derzeit Mangelware. Mit Einbruch des Winterwetters haben Schlitten bei Göttinger Händlern reißenden Absatz gefunden. Die Bestände sind verkauft. Wann neue Lieferungen eintreffen, ist ungewiss. Ebenso offen ist, wie viele Geräte dann überhaupt geliefert werden können.

Zum Beitrag in GT-TV

06.01.2010
Anzeige