Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Geocaching: Jagd nach Müll startet am 2. Juli in Göttingen
Die Region Göttingen Geocaching: Jagd nach Müll startet am 2. Juli in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 27.06.2018
Geocaching: Ab Montag, 2. Juli, folgen kleine und große „Schatzjäger“ den Spuren des Mülls. Quelle: r
Göttingen

„Das Geocaching für ganz Göttingen“, so Heindorf, knüpfe an die aktuelle GEB-Kampagne „,Voll Gut’, die neue Göttinger Bio-Power-Bewegung“ an, mit der Hintergründe und Tipps zur Vorsortierung von Bioabfällen vermittelt werden. Sie hofft „auf den Einsatz und das Engagement vieler großer und kleiner Schatzsucher“.

Rätsel, Spaß und umweltbewusster Umgang mit Müll spielerisch vereint

Rätsel, Spaß und umweltbewusster Umgang mit Abfall würden mit dem Geocaching spielerisch vereint. An den drei Startpunkten (im Teegarten nahe der Stadthalle, vor dem Badeparadies Eiswiese und vor dem Café Botanik an der Unteren Karspüle) werden Müllbeutel und Hygienehandschuhe gelagert – entsprechend ausgerüstet können die Teilnehmer von Station zu Station weggeworfenen Müll sammeln und richtig entsorgen. Wer die drei Schnitzeljagden erfolgreich abschließt, „erhält die Chance, den finalen Mystery-Cache zu bergen und damit am Gewinnspiel teilzunehmen“. Die Preise stellen Kooperationspartner der GEB zur Verfügung.

Flyer wichtig für Geocaching-Neulinge

Die GEB werben auf Flyern und Plakaten für das Geocaching. „Dabei sind die Flyer für alle Interessierten ohne Geocaching-Erfahrung unentbehrliches Hilfsmittel beim Heben der Schätze“, betont Maja Heindorf.

Weitere Informationen: www.Ein-sauberes-ErGEBnis.de; GEB-Servicenummer 0551/400-5400.

Von Stefan Kirchhoff

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Badespaß in der Region bieten unter anderem das Naturerlebnisbad Grone, Greitweg, Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr, Sonnabend, sonn- und feiertags bis 19 Uhr, sowie das Freibad Duderstadt, August-Werner-Allee, Dienstag bis Sonnabend von 6.30 bis 19.30 Uhr, sonn- und feiertags ab 8 Uhr, Montag ab 10 Uhr.

27.06.2018
Göttingen Streit um Fußweg in der Südstadt - Schadet Asphaltierung Käfern und Gehölzen?

Bewohner der Südstadt wehren sich gegen die geplante Asphaltierung und Verbreiterung des Rad- und Fußweges zwischen Jahnstraße und Freibad Brauweg. Jetzt bekommen sie Unterstützung von Seiten der Naturschutzverbände. BUND und Nabu äußern sich kritisch zu den Plänen der Stadt.

27.06.2018
Göttingen khg Göttingen hilft afrikanischen Kindern - Aktionstag gegen Kinderarbeit mit Fahrradsegnung

Über Kinderarbeit in Ghana informiert die Katholische Hochschulgemeinde Göttingen während ihres 2. Aktionstages. Besucher können zudem ihr Fahrrad segnen und – gegen eine Spende – putzen lassen.

27.06.2018