Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Abschluss mit Fußballer David Odonkor
Die Region Göttingen Abschluss mit Fußballer David Odonkor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 05.11.2018
Autogrammstunde Odonkor im Kauf Park. Quelle: Christina Hinzmann
Grone

Das Kauf Park hat sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. An elf Tagen gab es Veranstaltungen in dem Groner Einkaufszentrum. Zum Ende hat das Team um Center-Manager Andreas Gruber noch einmal Gas gegeben.

„Es war der Hammer“, sprudelt es aus Gruber heraus. „Das war richtig gut“, sagt der Kauf-Park-Manager. Die rund 35000 Besucher, die nach Grubers Angaben am Sonntag in den Kauf Park, lassen ihn auch am Tag danach freudestrahlend zurück.

Das Kauf Park hat sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. An elf Tagen gab es Veranstaltungen in dem Groner Einkaufszentrum. Zum Ende hat das Team um Center-Manager Andreas Gruber noch einmal Gas gegeben.

„Viele Besucher kamen auch aus dem weiteren Umland“, sagt Gruber. Etwa aus Thüringen oder Hessen. Allein 2000 Gäste habe das Schulorchester- und Schulband-Festival angezogen. Sieben Orchester und Bands mit zusammen rund 500 Musikern standen dabei auf der Bühne.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) und in Zusammenarbeit mit dem Göttinger Symphonie Orchester ist es das Ziel des Festivals, „das großartige Engagement der Schulen im Bereich der Musikförderung gewürdigt werden“, hieß es in der Ankündigung. Es spielten die Red Rockets und Hornets von der IGS in Geismar, Blasphobie, Young Spirit und Jazzaholics-Bigband vom Otto-Hahn-Gymnasium, Jazztified vom Hainberg-Gymnasium und die Päda-Bigband vom Internatsgymnasium Pädagogium in Bad Sachsa.

Zwei Stunden Wartezeit am Glücksrad

Absoluter Anziehungspunkt sei laut Gruber aber wie die Tage zuvor das Riesenglücksrad. Mehr als 20000 Gewinne im Gesamtwert von 70000 Euro gab es zu gewinnen. „Die Besucher haben sich auch dann noch angestellt, als die Wartezeit zwei Stunden betragen hat“, berichtet Gruber.

Seit dem 25. Oktober hat der Kauf Park sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. An elf Tagen gab es Programm auf der Bühne, an jedem Tag lockten die mehr als 60 Einzelhändler, die sich unter den Dächern der Mall versammeln, mit teils kräftigen Rabatten von bis zu 50 Prozent die Kunden in ihre Geschäfte. Auf der Bühne wechselten sich die Schlagerstars und -sternchen ab – sangen und gaben Autogramme. Als letzter Promi der Kauf-Park-Feiertage kam am Montag der ehemalige Fußball-Nationalspieler David Odonkor.

500 Gäste bei Mitarbeiter-Party

Gruber nennt drei persönliche „Highlights“ der vergangenen elf Tage: der Auftritt von Thomas Anders, das Riesen-Glücksrad und schließlich die Mitarbeiter-Feier am Montagabend mit Party-Meile und DJ. Denn, so Gruber, ohne derzeit rund 800 Kauf-Park-Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit seien die vergangenen 20 Jahre nicht möglich gewesen. Zu der Mitarbeiter-Feier erwartete Gruber rund 500 Gäste.

Thomas Anders im Kauf Park

Mit den Abbauarbeiten am Dienstag beginnen dann in Kürze im Kauf Park die Vorbereitungen auf die „Wundervolle Weihnachten“. „Mit über 1 000 000 Lichtern, dem größten strahlenden Tannenbaum, mehreren Hundert Metern Girlanden und einer wundervollen Weihnachtsdekoration“, so Gruber, will der Kauf Park seine Gäste auf das Fest einstimmen.

Verkauf des Kauf Parks im Frühjahr

Fast exakt nach 20 Jahren nach der Eröffnung am 5. November 1998 wechselt der Kauf Park den Besitzer. Die Göttinger Kurth Immobilien GmbH will die Liegenschaften im Frühjahr 2019 an die Deka Immobilien GmbH aus Frankfurt am Main verkaufen.

Während zu Beginn des Kauf Parks die Innenstadthändler skeptisch waren gegenüber der entstehenden Konkurrenz auf der grünen Wiese, hat sich das Verhältnis inzwischen entspannt. „Wir arbeiten immer wieder gut zusammen und hoffen natürlich, dass dies im Sinne des gesamten Standorts Göttingen als Einkaufsstadt auch in Zukunft möglich sein wird“, hatte City-Managerin Frederike Breyer im Oktober gesagt.

Von Michael Brakemeier

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Göttinger Zivilcouragepreis 2018 - Öffentliche Preisverleihung

Der Göttinger Zivilcouragepreis 2018 wird am Donnerstag, 8. November, um 18 Uhr im Alten Rathaus verliehen. Insgesamt zehn Personen werden für ihr vorbildliches Verhalten gewürdigt.

05.11.2018

Die Strategie der Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB), das städtische Kanalnetz zu 100 Prozent abzudichten, ist in Gefahr: Das Göttinger Verwaltungsgericht hält diesen selbstverordneten Zwang zur totalen Dichtigkeit weder für machbar noch für gesetzeskonform.

05.11.2018

Vor dem Amtsgericht Göttingen ist jetzt ein weiterer Prozess um eine groß angelegte Betrugsserie mit fingierten Verkehrsunfällen zu Ende gegangen. Das Gericht verurteilte einen 54-jährigen Restaurantbetreiber aus Göttingen wegen Betruges in drei Fällen zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.

05.11.2018