Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Generation 60plus: Immer mehr Ältere in Arbeit
Die Region Göttingen Generation 60plus: Immer mehr Ältere in Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.04.2013
Der älteste Mann auf der Baustelle: Rainer Hampe hat keine Lust aufs Rentnerleben. Mit 71 Jahren ist er Bauleiter für den Bereich Haustechnik. Quelle: IS
Anzeige
Göttingen

Im vergangenen Jahr erreichte er einen neuen Höchststand – im Kreis Göttingen ebenso wie bundesweit. Das bestätigen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit.

93 874 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte hat die Göttinger Arbeitsagentur im vergangenen Jahr im Landkreis Göttingen registriert, darunter 4735 im Alter von 60 bis 64. Damit lag ihr Anteil unter allen Beschäftigten bei fünf Prozent.

Anteil von 4,3 Prozent

Und es waren 371 mehr als 2011. Eine Zahl, die mit Blick auf die Jahre davor allerdings verblasst: 2008 waren 2922 Beschäftigte aus der Altersgruppe 60plus gemeldet. Damit machten sie gerade einen  Anteil von 3,4 Prozent der Beschäftigten aus. 2010 erreichten sie mit 3841 Angestellten und Arbeitern aus dieser Altersgruppe einen Anteil von 4,3 Prozent aus.

Auch die Zahl der älteren geringfügig Beschäftigten ist seit 2008 gestiegen. Hier lag ihr Anteil aber bei fünf bis 6,5 Prozent. Das könnte unter anderem daran liegen, dass finanziell geförderte Frührentner noch einer kleinen Nebenbeschäftigung nachgehen. Sie dürfen bis zu 450 Euro zu ihrer Rente dazu verdienen. 

Ältere Arbeitslose

Inzwischen steige die Zahl der Älteren unter den Arbeitslosen allerdings wieder, ergänzt die Sprecherin der Göttinger Agentur für Arbeit, Christen Gudd. Zum einen werde die vorgezogene Rente durch Altersteilzeit nicht mehr öffentlich gefördert. Zum anderen seien die Betriebe mit Neueinstellungen zurzeit „generell sehr zurückhaltend“. 

► Ein Beispiel für Beschäftigung der Generation 60plus: Bauleiter Hampe (71) kann es nicht lassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Landesregierung will den Schienenverkehr in Niedersachsen stärken. Das versprach am Sonnabend Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies in Göttingen während einer Landesversammlung des Fahrgastverbandes Pro Bahn. Das Land werde seine zur Verfügung stehenden Fördermittel künftig anders verteilen, so Lies.

07.04.2013
Göttingen Polizeikontrollen am Wochenende - Jede Menge Alkohol- und Drogenfahrten

Zahlreiche Auto- oder Fahrradfahrten in Stadt und Landkreis wurden am Wochenende von der Polizei beendet, weil die Fahrer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen. In einem Fall kam es zu einem Unfall mit Flucht.

07.04.2013
Göttingen Interview mit UMG-Vorstand Martin Siess - Ein Jahr nach dem Organskandal - Was hat sich geändert?

Ein Jahr ist es her, da musste die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) ihre Lebertransplantationschirurgie neu strukturieren. Der ehemals leitende Oberarzt war in den Verdacht geraten, eine Leber gegen Geld an einen russischen Patienten gegeben und durch Manipulationen an der Warteliste andere Patienten bevorzugt zu haben.Was hat sich seitdem geändert?

10.04.2013
Anzeige