Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Gerold Kunz (SPD) erster Ehrenortsbürgermeister der Gemeinde Gleichen
Die Region Göttingen Gerold Kunz (SPD) erster Ehrenortsbürgermeister der Gemeinde Gleichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 13.01.2013
Mit Urkunde: Gerold Kunz und Nachfolger Martin Worbes (v.l.). Quelle: JV
Anzeige
Diemarden

Kunz habe „immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte“ aller Diemardener gehabt“, resümierte sein Nachfolger Martin Worbes (Grüne). Während eines Empfangs des Ortsrates zum Jahresbeginn am Mittwoch überreichte er dem 77-Jährigen die Urkunde – garniert mit wunderbaren Anekdoten aus der Amtszeit Kunzes und aus dem Diemardener Dorfleben im vergangenen Jahr.

25 Jahre an der Dorf-Spitze lassen sich an Ereignissen ablesen – oder an Zahlen: Etwa 100 Ortsratssitzungen dürfte Kunz geleitet haben, rechnete Worbes vor. „Mindestens 500 Geburtstage und Jubiläen dürfte er besucht, etwa 50 Ausfahrten und Seniorenfeiern organisiert, unzählige Male Spielplätze, Brücken und Bänke geprüft und mehr als eine Million Telefonate geführt haben. Zahlen, auf die sein Nachfolger und der neue Ortsrat noch lange nicht blicken können – aber auf ein geradezu abenteuerliches Jahr 2012.

Dia-Schau

In seinem Rückblick mit Dia-Schau erinnerte der Ortsbürgermeister an die Gewitter-Flut im Gehrenweg, an den Neubau der Gartebrücke mit Hilfe vieler Freiwilliger, an Seniorenfahrten und an den Abriss der Windräder. Und an den „längsten Stau in Diemarden seit 15 Jahren“, an dem Worbes nicht ganz unschuldig war: Zu Winteranfang hatte er Freiwillige zusammengerufen, um einen gespendeten Weihnachtsbaum für die Seniorenweihnacht zu fällen. Weil mehrere Kettensägen streikten und eh alles länger dauerte als erwartet, blieb auch die Hauptstraße länger als geplant gesperrt – und das ausgerechnet an einem Freitagnachmittag während des Feierabendverkehrs.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sieben Fragen für sieben Kandidaten: Die Tageblatt-Redaktion befragt die Bewerber um ein Mandat im niedersächsischen Landtag zu den wichtigsten Themen ihres Wahlkreises. Heute: die Antworten der Kandidaten aus dem Wahlkreis 16 Göttingen/Münden. Die Vorgabe: Jede Antwort sollte maximal 400 Zeichen haben.

15.07.2014

Ein seit dem Einbruch in ein Hann. Mündener Fitnessstudio verschwundener VW Polo ist am Mittwochabend auf einem Autobahnparkplatz an der A 7 bei Hedemünden gefunden worden. Einem Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Göttingen war das auf dem Parkplatz "Hedemünden" in der Nähe der Toiletten stehende Fahrzeug verdächtig vorgekommen.

10.01.2013

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Dienstag in Moringen ein Gebäude, ein Hinweisschild und zwei Wahlplakate mit schwarzer Farbe besprüht. Beamte der Northeimer Polizei, die von einem politisch motivierten Hintergrund ausgehen, ermitteln inzwischen wegen Sachbeschädigung.

10.01.2013
Anzeige