Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Gesamtschulen im Landkreis Göttingen lehnen 190 Kinder ab
Die Region Göttingen Gesamtschulen im Landkreis Göttingen lehnen 190 Kinder ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.05.2013
Quelle: HAZ/Archiv (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen/Bovenden/Gieboldehausen

Am Mittwoch und Donnerstag konnten Eltern ihre Kinder in allen Gesamtschulen und in vielen anderen weiterführenden Schulen im Kreis Göttingen für die neuen fünften Klasse anmelden. Einige Schulen nehmen auch heute noch Anmeldungen an, die Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien in Göttingen ziehen im Juni nach.

Die Trennung ist gesetzt, damit sich Kinder stressfrei umorientieren, wenn sie an einer Gesamtschule abgeblitzt sind. Und das trifft auf die beiden Göttinger Gesamtschulen zu. Die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule (IGS Geismar) registrierte 309 Anmeldungen – fast genau so viele wie im Vorjahr.

Davon haben 172 eine Gymnasialempfehlung, 83 eine Realschulempfehlung, 43 eine Hauptschulempfehlung und elf einen Förderbedarf. Sie kann bis zu 170 Schüler aufnehmen und musste knapp 140 weg schicken.

Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule (KGS) hatte bei einem ihrem deutlich kleineren Einzugsbereich 220 (im Vorjahr 241) Anmeldungen, sie muss 51 Kinder abweisen. Zusammen würden die abgelehnten Schüler problemlos eine zusätzliche Gesamtschule in Göttingen füllen.

Die IGS Bovenden registrierte bisher knapp 100 Anmeldungen (davon 35 Prozent mit Gymnasialempfehlung). Mit diesem „guten Start“ könnten laut der Schulleitung vier Klassen gebildet werden. Die Schule gehe aber davon aus, dass durch Nachmeldungen (bei telefonischer Terminabsprache) noch „locker“ ein fünfter Zug voll laufen werde.

Bei 126 Anmeldungen kann die KGS Gieboldehausen wieder sechszügig fahren – mit einer Hauptschulklasse sowie drei Realschul- und zwei Gymnasialklassen. An der katholischen IGS in Duderstadt laufen die Anmeldungen bis heute.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

In den Grundschulen der Samtgemeinde Gieboldehausen müssen die Schulanfänger für das neue Schuljahr 2014/2015 angemeldet werden.

Anne Eckermann 02.05.2013

Mittwochs in der dritten und vierten Stunde stehen sie an der Tischtennisplatte, schwimmen ihre Bahnen im Wettkampfbecken des Badeparadieses Eiswiese oder dribbeln mit dem Basketball durch die Halle – die dreizehn Kaderathleten des Felix-Klein-Gymnasiums (FKG).

25.05.2013

Niedersachsens Landesrechnungshof hat dem Kultusministerium schwere Versäumnisse bei der Fürsorge für die rund 80.000 Lehrer im Land vorgeworfen. Vor zwölf Jahren hatte die Regierung versprochen, den Krankenstand in den Schulen senken zu wollen.

Klaus Wallbaum 26.05.2013

Die Gewerkschaft Verdi hegt „massive Zweifel“, dass der Asklepios-Konzern in seinen Kliniken in Göttingen und Tiefenbrunn die vorgeschriebene Personalstärke einhält. Immer mehr Fachpersonal werde durch geringer qualifizierte Hilfskräfte ersetzt, heißt es in einer Presseerklärung der Gewerkschaft.

27.05.2013

Die Anklage gegen  einen 43 Jahre alten Drogenabhängigen wegen der Schüsse in der Polizeiwache, durch die im März zwei Beamte am Bein verletzt wurden, hat eine kontroverse Diskussion ausgelöst.

27.05.2013
Göttingen Gemeinde fordert erstmals Miete - Göttinger Tafel im Streit mit St. Jacobi

Die Fronten sind verhärtet. Die Göttinger Tafel und die Kirchengemeinde St. Jacobi kommunizieren derzeit nur noch über ihre Anwälte. Grund: unterschiedliche Auffassungen über den bestehenden und einen künftigen Mietvertrag.

27.05.2013
Anzeige