Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Geschmacklosigkeit, Ketten-Ärger und Super-Haus-Boot
Die Region Göttingen Geschmacklosigkeit, Ketten-Ärger und Super-Haus-Boot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 24.06.2011
Anzeige

Da flattert nämlich der Redaktion eine Todesanzeige ins Haus: „Tief betrübt teilen wir mit, dass unser geliebter Siek Anger, geb. 1268, gest. 2011, gewaltsam zu Tode gekommen ist. Er war das blühende Leben. Kurzsichtige Politiker brachten ihn rücksichtslos um. Sein Verlust ist unersetzlich. Wir sind untröstlich
Im Namen der Leinebürger
Mutter Natur etc.
Die Trauerfeier findet am 28. 6. 2011 um 16.45 Uhr vor dem Neuen Rathaus statt.“

Womit übrigens die Aktion „Rathaus in Ketten“ der Göttinger Sozialdemokraten knapp an der Auszeichnung vorbeigeschrammt ist: Die Ratsherren wollen sich gegen die Finanzpolitik von Bund und Land wehren. Ob sie sich dabei tatsächlich anketten würden am heutigen Sonnabend auf dem Marktplatz, wurde nicht verraten. Könnte ich mir aber auch noch vorstellen. Schließlich hat der gute alte Platz vor dem Alten Rathaus schon so manches erleben dürfen: Vom heiteren Kreuze-Nageln für den Frieden über Didgeridoo gegen Krieg bis nun zur heutigen Ketten-Aktion gegen eine Politik – die doch irgendwo und irgendwie in Bund und Land auch irgendwann und irgendwie auch Sozialdemokraten mitgestaltet haben. Damit das Ganze wenigstens einen kleinen heiteren Charakter erhält, schlage ich vor, das schöne alte Lied von Ricky Shane anzustimmen: „Ich sprenge alle Ketten und sage: Nein, nein, nein, nein!“

Auf der Suche nach der vielbeschworenen guten Meldung der Woche („Schreiben Sie doch nicht immer so negativ!“) musste ich allerdings auch nicht weit blicken. Vom Druckhaus Tageblatt aus gesehen gleich nebenan, am Kampweg in Rosdorf, ist diese Woche ein Industriegebäude der Öffentlichkeit vorgestellt worden, das sicher einen Architekturpreis verdient hat: Wie man einen eigentlich schlichten Nutzbau in Form eines wunderschönen 60 Meter langen und 25 Meter breiten Bootes gestalten kann, das zu alledem auch noch von echten Wasserflächen umgeben ist – das ist bei Labotect zu bewundern. Möglichst gleich am morgigen Sonntag, dann ist nämlich der offizielle Tag der Architektur. Aber Achtung: Das private Gelände der Firma von Delia Schinkel-Fleitmann selbst kann man natürlich nicht betreten.

Womit wir schon bei diesem Wochenende wären: Architekturtag 2011. Unter den offiziell zu besichtigenden Objekten ist eine umgebaute Backstube in Göttingen ebenso wie ein „Fledermaushaus“ in Bovenden oder die Klosteranlage Walkenried. Neben dem Auftakt der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft, der alles in den Schatten stellt, gibt es eine Reihe netter Termine vor Ort: Ob Beachparty heute ab 14 Uhr im Weender Freibad oder morgen von 14.30 bis 17 Uhr im Stadtpark Duderstadt öffentliche und kostenlose Tanzshow. Die Redaktion jedenfalls ist am Sonntag in großer Besetzung dabei, wenn in Göttingen das erste Bürgerfrühstück auf dem Wochenmarktplatz stattfindet. „Kaffeetassen hoch“ heißt das Motto für gut 1000 Frühstücksgäste…

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige