Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Gewerbeauskunft-Zentrale“ schreibt jetzt Privatpersonen an
Die Region Göttingen „Gewerbeauskunft-Zentrale“ schreibt jetzt Privatpersonen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 24.04.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Seit März verschickt die Firma Schreiben, in denen die Privatadresse der Empfänger als „Betriebsstätte“ gelistet ist. „Ergänzen oder korrigieren Sie bitte bei Annahme fehlende oder fehlerhafte Daten“, heißt es dort. Die Daten einschließlich Telefonnummer sind jedoch korrekt und entstammen offenbar dem üblichen, aber nicht verbotenen Adresshandel.

Wer nun das Kleingedruckte in dem offiziell aufgemachten Brief nicht liest und arglos unterschreibt, muss blechen: Der „Marketingbeitrag“ beträgt jährlich 569,06 Euro. Und das für zwei Jahre – also insgesamt 1138,12 Euro. Wenn nicht rechtzeitig gekündigt wird, verlängert sich der Vertrag automatisch. Gegenleistung: ein Eintrag in einem Internet-Register.

Hinter der „Gewerbeauskunft-Zentrale“ steckt die GWE-Wirtschaftsinformations GmbH mit Sitz in Düsseldorf. Seit Jahren ist das Unternehmen einschlägig bekannt. Polizei und Verbraucherschützer warnen vor dem Angebot.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war ausgerechnet eine Niederlage, die einst den Weg zur Partnerschaft zwischen Rosdorf und dem tschechischen Zubří ebnete. Am 28. Dezember 1968 verloren die Handballer des MTV deutlich mit 16:33 gegen den HC Zubří.

27.04.2013
Göttingen Ermittlungen wegen Totschlags - Vermisste Einbeckerin tot aufgefunden

Die Einbecker Polizei hat bei einer Durchsuchung des Wohnhauses einer seit Freitag, 19 April, vermissten Einbeckerin die versteckte Leiche der 83-Jährigen demenzkranken am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr gefunden.

24.04.2013

Streit mit Messer: Aus bisher ungeklärter Ursache sind Dienstagabend auf einem Parkplatz in der Güterbahnhofstraße zwei Männer im Alter von 24 und 29 Jahren in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der 29-Jährige den 24-Jährigen zu Boden geschlagen und mit einem Messer bedroht haben.

24.04.2013
Anzeige