Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Gladebeck: „Mensch und Milan“ gegen Stromtrasse
Die Region Göttingen Gladebeck: „Mensch und Milan“ gegen Stromtrasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.03.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Gladebeck

In neuen Planungen will die Firma Tennet die Höchstspannungsleitung westlich vom Dorf am Gladeberg verlegen. Nachdem das veränderte Planungsvorhaben der Netzbetreiberfirma bekannt geworden war, gründeten Gladebecker Bürger Anfang März die Bürgerinitiative „Mensch und Milan“. Zentrales Ziel der Initiative ist es, einen Trassenverlauf durchzusetzen, durch den Menschen und Tiere möglichst wenig beeinträchtigt werden.

Die Stromtrassen-Varianten unterschieden sich deutlich, was die Entfernung zu Gladebeck, die Höhe und Abstände der Masten und den zu erwartenden Eingriff in bestehende ökologische Systeme betreffe, erklärt Petra Bludau-Mysegades als Sprecherin der Bürgerinitiative.

Die von Tennet favorisierte Variante wäre für die Belange von Mensch und Tier die ungünstigere Lösung, sagt sie, für das Unternehmen wäre sie allerdings kostengünstiger.

Diese Variante werde nun erneut geprüft, obwohl sie Ende 2011 nach Abschluss des Raumordnungsverfahrens bereits verworfen worden sei.  Hier sollen die Aktivitäten des Arbeitskreises der Bürgerinitiative ansetzen.

Von Ute Lawrenz

Ansprechpartner der Bürgerinitiative sind Petra Bludau-Mysegades, Telefon 0 55 05 /  99 92 70, und Thomas Hoffmann, Telefon 0 55 05 / 95 90 90.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 25 Jahren gibt es den Wochenmarkt in Bovenden. Am Freitag, 5. April, ist ein Jubiläums-Markt mit vielen Aktionen geplant.

18.06.2013

Die Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Betrugs und Urkundenfälschung gegen einen 56-jährigen Rechtsanwalt und Notar aus Göttingen erhoben. Ihm wird vorgeworfen, einem seiner Mandanten, den Göttinger CDU-Ratsherrn Hans-Henning Eilert, vorgetäuscht zu haben, für diesen einen Prozess gegen einen säumigen Mieter zu führen, dann aber untätig geblieben zu sein.

27.03.2013

Auf einem Parkplatz im James-Franck-Ring ist Mittwochnacht, 27. März, gegen 01.10 Uhr ein Audi A 4 im Frontbereich in Brand geraten.

27.03.2013
Anzeige