Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Glasfaser, Holz und Bleche für „Miss Marple“
Die Region Göttingen Glasfaser, Holz und Bleche für „Miss Marple“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:18 24.03.2012
Londonbus Bristol FLF in der GöVB-Betriebshalle: Ein Mercedes-Team repariert den beschädigten Bus für die neue Saison. Quelle: Hinzmann
Göttingen

Aufbauteile des 1963 gebauten Bristol FLF bestehen aus viel Holz und Alu-Blechen, die per Hand nachgebaut werden. Die Tür kommt vom Ersatzbus. Kühler und Kühlergrill fehlen noch. Vielleicht können Oldtimer-Freunde aus der Partnerstadt Cheltenham helfen. Selbst einfache Teile wie Schrauben sind nur mit Glück aufzutreiben.

Der Göttinger Londonbus wird in den Werkstätten der Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) mit Hilfe von Schraubern von Daimler Kassel wieder auf Vordermann gebracht.

„Ein Kotflügel wird aus Glasfaser nachgefertigt“, erklärt Mercedes-Techniker Christian Ropeter. Der 95-PS-Motor ist in Ordnung. Er wurde von einem älteren GöVB-Mitarbeiter vor einigen Jahren aus zwei Motoren zusammengeschraubt. „Das ist Fummelarbeit“, meint Werkstattleiter Marco Gescher respektvoll. Für die Kollegen sei es eine Herausforderung jenseits des Alltags, so  Dietmar Willrich vom Mercedes-Service.

Der Bristol Lodekka wurde in den 50er und 60er Jahren von Bristol Commercial Vehicles in verschiedenen Serien in England gebaut. Miss Marple fährt seit 14 Jahren in Göttingen auf Stadtrundfahrt und zu Hochzeiten. Der Londonbus war im Juni vorigen Jahres gegen eine Hauswand geprallt und dabei schwer beschädigt worden. Der Busfahrer wurde in seiner Fahrerkabine eingeklemmt. Die Entscheidung war nicht einfach, aber die GöVB versucht alles, um den Oldtimer wieder flott zu bekommen. Manfred Mölder hofft, dass er im April wieder auf der Straße ist.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

42 229 Menschen nahmen im vergangenen Jahr an 2176 Stadtführungen teil. Damit sei das Vorjahresergebnis fast erreicht worden, fasst Angelika Daamen, Geschäftsführerin des Vereins Göttingen Tourismus die Bilanz für das Jahr 2011 zusammen. Dabei hätten die Zahlen bis Mitte des Jahres „noch über den Erwartungen und damit auf Rekordkurs“ gelegen.

17.03.2012

Die Zukunft des Londonbusses, der am Sonntag gegen eine Hauswand geprallt und dabei schwer beschädigt worden ist, ist weiter ungewiss.

27.06.2011
Göttingen Schreck für 40 Touristen - Londonbus kracht in Haus

Kurioser Unfall bei einer Stadtrundfahrt: Der rote Londonbus der Göttinger Verkehrsbetriebe ist am Sonntagmorgen gegen 11 Uhr beim Abbiegen von der Bühlstraße in den Nikolausberger Weg in eine Hauswand gekracht und schwer beschädigt worden. Zur Zeit des Unglücks waren nach Angaben der Feuerwehr etwa 40 Touristen – darunter auch Kinder – an Bord, die allesamt mit dem Schrecken davon kamen und sich selbst in Sicherheit bringen konnten.

26.06.2011