Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Glühwein vom Superintendenten
Die Region Göttingen Glühwein vom Superintendenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 13.12.2016
Am Johannisstand: Sozialdezernentin Petra Broistedt, Mitarbeiterin Sola und Superintendent Friedrich Selter (v.l.). Quelle: R
Anzeige
Göttingen

 Die Mitglieder des Vereins unterstützen die Renovierung der Johanniskirche. Es gehe aber nicht nur um Glühwein und Kirchensanierung, sondern auch darum, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, heißt es in einer Mitteilung. Bekannte Göttinger schenken mit Selter gemeinsam aus.

Nach Sozialdezernentin Petra Broistedt, die am Freitag aktiv war, sind am Montag, 12. Dezember, um 18 Uhr Prof. Friedrich Schöndube,  Direktor für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie der Universitätsmedizin Göttingen, und am Dienstag, 13. Dezember, ab 19.30 Uhr Dechant Wigbert Schwarze von der katholischen Kirche mit dabei. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall im Industriegebiet Grone gegen 21.15 Uhr ist eine Person schwer verletzt, vier weitere leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 56-jähriger Northeimer mit seinem LKW von der Otto-Brenner-Straße links in die Hans-Böckler-Straße abbiegen.

10.12.2016
Göttingen „OM10“ präzisiert Pläne - Von Hausbesetzern zu Hausbesitzern

Nachdem der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) dem Verkauf des ehemaligen Gewerkschaftshauses in Göttingen zugestimmt hat, bemühen sich die ehemaligen Besetzer um eine Finanzierung. Für sie ist das eine ungewohnte Situation, aber trotzdem herrscht Aufbruchstimmung.

13.12.2016
Göttingen Projekt Autorenpatenschaft - „Das ist Euer Buch“

Mit einer Buchpräsentation ist am Freitagnachmittag im Forum der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule (IGS) das Projekt „Autorenpatenschaft“ zu Ende gegangen. Ein Jahr lang hatte sich eine Gruppe aus IGS-Schülern und jungen Flüchtlingen gemeinsam der Produktion literarischer Texte gewidmet.

12.12.2016
Anzeige