Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ein buntes Geschenk für die Weststadt
Die Region Göttingen Ein buntes Geschenk für die Weststadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 05.04.2017
Kinder aus der Weststadt enthüllen die neue Mosaikbankfoto Quelle: Zech
Anzeige
Göttingen

Sieben Monate lang haben die zehn Jungs im Alter zwischen 13 und 17 Jahren an der Sitzgelegenheit mit dem Namen „Weststadt-Dschungel“, die nun am Ufer der Leine auf der Höhe der Straße Rosenwinkel zu finden ist, gearbeitet.

Die Idee dazu sei innerhalb der Initiative „Verschönerung Weststadt“ entstanden, einem Projekt des Programms „Jugend stärken im Quartier“ (JustiQ), erzählte Projektleiter Jürgen Dürr von der Beschäftigungsförderung Göttingen (BFGoe). „Damit wollten wir Jugendlichen die Möglichkeit geben, ihr Lebensumfeld mitzugestalten und insbesondere Teamwork und Netzwerkarbeit kennenzulernen“, sagte Dürr. JustiQ ist ein Kooperationsprojekt der BFGoe un der Jugendhilfe Göttingen, das Schüler bei Problemen in der Schule unterstützt.

Eine besondere Herausforderung sei es für die Jungen gewesen, die nötige Geduld für das Anbringen der Mosaikteile aufzubringen, berichtete Dürr. Vor allem die Gruppenarbeit sei „extrem schwierig“ gewesen, „weil jeder der Boss sein wollte.“ Dennoch habe die Arbeit insgesamt gut funktioniert.

Bei der Enthüllung der Bank am Mittwoch sprach die Göttinger Sozialdezernentin Petra Broistedt (SPD) von einem „super tollen Projekt“ und einer „stolzen Leistung“. Die Arbeit mit den Jugendlichen aus einem schwierigen sozialen Milieau sei wichtig, weil sie sowohl deren Bildungschancen als auch ihr Selbstwertgefühl stärke.

„Es geht darum, den jungen Leuten hier zu zeigen, dass auch sie Erfolge haben und sich beteiligen können“, sagte die Sozialdezernentin. Dürr ergänzte: „Ziel war es, etwas für das eigene Quartier zu machen, dem Quartier etwas zurückzugeben.“

Broistedt dankte in einer kurzen Ansprache den zehn jungen Mitarbeitern, von denen niemand anwesend war. Im Anschluss nahmen zahlreiche Kinder aus dem Viertel die Bank in Beschlag. Wie Broistedt ankündigte, werde die Weststadt weiterhin attraktiver werden. Es sei viel bisher geleistet worden, auch die neue Sitzgelegenheit trage zur Verschönerung des Viertels bei. mze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige