Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen "Ein richtiges Brett"
Die Region Göttingen "Ein richtiges Brett"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.12.2016
Soll bis 2018 saniert werden: Das Freibad in Weende Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Als größter Posten bei den Investitionen in die Sportstätten nennt das in der vergangenen Woche vorgelegte Zahlenwerk die Sanierung und den Umbau von drei Fußball-Hartplätzen in Kunstrasenplätze vor. Ab 2018 sollen dafür zusammen 1,8 Millionen Euro fließen. Frey erhofft sich davon eine "erhebliche Verbesserung" für die Fußballvereine.

Bereits 2017 beginnt die Sanierung des Freibades in Weende. Hierfür sind 1,5 Millionen Euro stehen bereit. Als weitere Maßnahmen im kommenden Jahr nannte Frey unter anderem die Sanierung der Jahn-Halle am Kleinen Felix für 280000 Euro, die Erneuerung des Sportbodens in der IGS-Halle für 260000 Euro oder die Sanierung von Duschen, Toiletten und Umkleiden in der Halle in Herberhausen. 

"Fünf Millionen Euro sind ein richtiges Brett", sagte Frey und betonte die Notwendigkeit der Maßnahmen: "Was nützen uns hervorragende Vereine, wenn wir keine vernünftigen Sportstätten bieten können?" Christian Henze (SPD) machte deutlich, dass in die "Substanz der Sportanlagen" investiert werde. "Wir bauen keine silbernen Basketballkörbe", sagte er. Für Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler (SPD) sind die fünf Millionen Euro Investitionen in "nachhaltige Strukturen".

Der Doppelhaushalt sieht für die kommenden zwei Jahren Investitionen von 35,8 Millionen Euro vor - außer für Sportstätten unter anderem für Schulen, Straßen und Städtebau vorgesehen. Feuerwehrautos, Krippenplätze, Weststadterneuerung und das Kunstquartier gehörten nach Köhlers Aussagen ebenso dazu wie der weitere Ausbau der südlichen Innenstadt, die energetische Sanierung städtischer Gebäude, Förderung des ÖPNV und des Neuen Rathauses.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Aktion der Straßensozialarbeit - Geschenke für arme Kinder

Bei einer Spendeaktion für benachteiligte Kinder hat der Verein Förderer für Straßensozialarbeit zusammen mit Eltern und Schülern der Hermann-Nohl-Schule Weihnachtsgeschenke gesammelt und liebevoll verpackt.

26.12.2016
Göttingen Göttinger Tafel: Weihnachtspäckchen für Bedürftige - "Schön, dass es die Tafel gibt"

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Auch in der Göttinger Tafel. Mehr als 700 Spendenpakete haben die Tafel-Mitarbeiter in diesem Jahr von Spendern für die Tafel-Kunden eingesammelt.

26.12.2016
Göttingen Landrat Reuter kontert Kritik - Breitband: CDU fordert zügigen Ausbau

„Der Ausbau des Breitbandnetzes geht viel zu langsam voran“, so die Kritik der CDU-Kreistagsfraktion an Landrat Bernhard Reuter (SPD). Die CDU fordert vom Landkreis einen entschlosseneren Ausbau des Breitbandnetzes.

23.12.2016
Anzeige