Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingen und Thorn - 40 Jahre als Partner vereint
Die Region Göttingen Göttingen und Thorn - 40 Jahre als Partner vereint
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 24.06.2018
Thorn präsentiert Ausstellung zu 40 Jahre Partnerschaft mit Göttingen. Quelle: Schubert
Thorn/Göttingen

„Was Sie hier sehen zeigt, dass unsere Partnerschaft von vielen getragen wird und längst eine echte Freundschaft ist.“ Mit diesen Worten hat der Thorner Stadtpräsident Michał Zaleski am Sonntag im Innenhof des Alten Rathauses der polnischen Stadt die Ausstellung „Toruń-Göttingen. 40 Jahre Partnerschaft“ eröffnet.

In informativen Texten und mit vielen Bildern wird die Entwicklung der Städtepartnerschaft seit 1978 beschrieben.Sie ist Teile einer Veranstaltungsreihe in beiden Städten. An diesem Wochen war eine offizielle Göttingen-Delegation an die Weichsel gereist.

Bereits am Freitag gab es einen Empfang mit einem besonderen Konzert in der Thorner Musikhalle. Am Sonnabend würdigte die Delegation an seinem Grab das besondere Engagement einer der wichtigsten Initiatoren der langjährigen und innigen Freundschaft beider Städte.

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein blitzgescheiter Lehrer der schwarzen Humorpädagogik und ein Künstler, der seine Attacken stilsicher reitet: Erstmals hat die Stadt Göttingen in diesem Jahr zwei Elchpreise verliehen. Am Sonntag erhielten Pit Knorr und Wiglaf Droste Deutschlands einzigen Satirepreis.

24.06.2018

Mehr als 90 Gebäude sind am Sonntag beim Tag der Architektur in Niedersachsen vorgestellt worden. Im Landkreis Göttingen waren sechs Gebäude für Besucher zugänglich.

27.06.2018
Göttingen GöVB will an Grete-Henry-Straße bauen - Ladestationen für Elektrobusse geplant

Die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) planen im Bereich der Zietenterrassen eine Ladestation für die Elektrobus-Flotte. Entsprechende Pläne hat Betriebsleiter Thomas Zimmermann im Bauausschuss des Stadtrates vorgestellt. Die Kosten für das Projekt werden auf 2,6 Millionen Euro geschätzt.

24.06.2018