Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingens Ex-OB Meyer wird 70 Jahre alt
Die Region Göttingen Göttingens Ex-OB Meyer wird 70 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 28.04.2018
Wolfgang Meyer
Anzeige
Göttingen

Als Student kam der angehende Jurist und Richter aus Springe in den 1970er-Jahren nach Göttingen, trat in die SPD ein und wurde 1981 erstmals in den Rat der Stadt gewählt. Zehn Jahre später wechselte Meyer in die Verwaltung der Stadt: Er wird Rechtsdezernent, ist später auch wechselnd für die Bereiche Ordnung, Feuerwehr, Umwelt, Schule, Sport und Personal verantwortlich.

2006 kandidierte Meyer für den Posten des Oberbürgermeisters und gewann die Stichwahl mit knapp 70 Prozent gegen den CDU-Bewerber. Nach gut acht Jahren in dieser Position kandidierte er – damals 66 Jahre alt – nicht wieder.

Unter seiner Regie hat sich die Stadt mit einem großen Sparkonzept und Landeshilfe von einem Berg Schulden befreit. Der Rückkauf der EAM markiert seine besonderen Leistungen für die Stadt ebenso wie der Zuwachs an Kita- und Krippenplätze und der Bau der Sparkassenarena.

Von Ulrich Schubert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen „Leben im Brennpunkt“ - Vortrag über Palästinenser

Einen Vortrag zum Thema „Leben im Brennpunkt. Palästinensischer Alltag in der Jerusalemer Altstadt“ hält der Sozialwissenschaftler Johannes Becker von der Universität Göttingen am Donnerstag, 26. April im Gemeindesaal der St. Albani-Kirche.

28.04.2018

Bereits 2015 regte die Bündnis 90/Die Grünen-Ratsfraktion an, die Attraktivität der Göttinger Innenstadt zu steigern. Nachdem zwei Gutachterbüros mit einer Bestandsanalyse beauftragt worden waren, stellte die Stadtverwaltung jetzt im Umweltausschuss einen Maßnahmenkatalog vor.

25.04.2018
Göttingen Fahrräder in der Fußgängerzone - Generelles Verbot oder Öffnung in der Nacht

CDU und FDP machen sich für eine Öffnung der Fußgängerzone in den Abend- und Nachtstunden stark. Entsprechende Anträge wurden jetzt im Fachausschuss für Umwelt, Klimaschutz und Mobilität diskutiert. Der Tagesordnungspunkt endete vorerst ergebnislos, die SPD hat noch Beratungsbedarf.

25.04.2018
Anzeige