Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen GöVB-Defizit steigt
Die Region Göttingen GöVB-Defizit steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 28.11.2018
Stadtbus in der Innenstadt Quelle: Christina Hinzmann / GT
Göttingen

Die Stadt Göttingen ist verpflichtet, die Verluste der GöVB aus dem ÖPNV auszugleichen. Während im Vorjahr der Fehlbetrag noch knapp 8,8 Millionen Euro ausmachte, werden es im kommenden Jahr knapp 9,9 Millionen sein, kalkuliert die Verwaltung. Bislang hatte die Verwaltung mit einem Minus in Höhe von etwa 8,5 Millionen Euro gerechnet.

Teure Fuhrparkerneuerung

Als Gründe für das steigende Defizit nennt die Verwaltung Personalaufwand, Abschreibungen, Kosten für das Industriegleis und Busersatzbeschaffungen. Wesentliche Beträge werden in den Jahren 2019 und 2020 in die Fuhrparkerneuerung und in die Betriebsinfrastruktur fließen.

Der Finanz- und Wirtschaftsausschuss tagt am Dienstag, 4. Dezember, im Sitzungsraum 118 im Neuen Rathaus. Beginn ist um 16 Uhr.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In erster Linie um das Evangelische Krankenhaus Weende geht es im städtischen Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke am Donnerstag, 6. Dezember. Es geht um den zukünftigen Rahmenplan zur Erweiterung des Krankenhauses.

29.11.2018

Den Eindruck eines toleranter gewordenen gesellschaftlichen Klimas hat die Geschäftsführerin des Göttinger Integrationsrates. Nach wie vor gebe es aber rassistische Übergriffe und Alltagsrassismus.

28.11.2018

Schüler lernen Künstler der klassischen Musik kennen: Dafür sorgt die Initiative „Rhapsody in school“. Am Mittwoch war der Violinist Albrecht Menzel zu Gast im Max-Planck-Gymnasium (MPG).

01.12.2018