Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Entsorgungsbetriebe beseitigen Laub
Die Region Göttingen Entsorgungsbetriebe beseitigen Laub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 08.10.2018
Die Mitarbeiter der Straßenreinigung beseitigen regelmäßig das gefallene Laub Quelle: r
Göttingen

 Die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) sind in den kommenden Wochen mit der Beseitigung von Laub auf Straßen und Wegen beschäftigt. Auch die Verantwortung der Bürger ist gefragt.

Für die (GEB) hat die Laubentsorgung hohe Priorität: „Besonders nasses Laub ist rutschig und kann zu Unfällen im Straßenverkehr führen, deshalb greifen unsere Mitarbeiter zum Besen oder saugen die Blätter mithilfe von Maschinen auf“, sagt Maja Heindorf von den GEB. Ist das Laub nass, werde die Arbeit der Straßenreiniger zusätzlich erschwert.

Fällt nach der Reinigung erneut Laub, so bleibe es bis zum nächsten planmäßigen Reinigungstermin liegen, informiert Heindorf. Das habe manchmal Unmut verursacht, sei aber nicht zu ändern, da die Straßenreiniger Stadtwelt ihre Aufgaben wahrzunehmen hätten. Riesige Mengen Laub müssten nicht nur eingesammelt, sondern auch abtransportiert und entsorgt werden, sagt Heindorf.

„In der vergangenen Herbstsaison beseitigten die Kollegen der Straßenreinigung fast 500 Tonnen Laub, eine ziemliche Knochenarbeit“, erklärt Wolfgang Lindner, Disponent der Straßenreinigung bei den GEB.

Auf Privatgrundstücken ist der Eigentümer verantwortlich

Aber auch die Göttinger Bürger müssen für die Laubentsorgung Verantwortung übernehmen. Landet Laub aus dem öffentlichen Raum auf einem Privatgrundstück, so ist der Eigentümer für die Entsorgung zuständig.

Das Laub kann über die Biotonne entsorgt, zum Recyclinghof in der Rudolf-Wissell-Straße 5 gebracht, oder in Laubsäcke der Stadt Göttingen eingefüllt werden. Diese gibt es Stadtwelt für zwei Euro in etwa 30 Verkaufsstellen.

„Die gesammelten Blätter sind aber nicht nur lästiger Abfall, sondern auch ein wertvoller Dünger. Gartenbesitzer können Laub zusammen mit anderen Bioabfällen zu Kompost umwandeln, der als ausgezeichneter und natürlicher Bodenverbesserer den biologischen Nährstoffkreislauf schließt und gleichzeitig die Bodenqualität nachhaltig verbessert“, rät Heindorf. Außerdem bieten Laubhaufen Überwinterungsplätze für Igel und andere Tiere.

Fragen zur Laubentsorgung beantworten die Mitarbeiter der GEB unter der Servicenummer 0551/ 4005400.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Politikwissenschaftler Claus Leggewie spricht am Donnerstag, 8. November, über Herausforderungen der Demokratie. Anschließend erprobt das Format das Ziel: Bürger diskutieren mit Entscheidungsträgern.

10.10.2018

Bei einer Auseinandersetzung in der Göttinger Innenstadt sind am frühen Sonntagmorgen vier junge Männer verletzt worden. Die Täter, eine Gruppe von fünf bis sechs etwa 20-Jährigen, flüchteten unerkannt.

08.10.2018
Göttingen Sparkasten ausgeräumt - Einbruch in Vereinsheim

Unbekannte Täter sind am Donnerstag oder Freitag in das Vereinsheim „An der Springmühle“ in Grone eingedrungen. Dazu brachen sie ein Fenster auf, teilt die Polizei weiter mit.

08.10.2018