Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Grüne lehnen Golfplatz ab
Die Region Göttingen Göttinger Grüne lehnen Golfplatz ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 03.04.2015
Quelle: HAZ (Symbolbild)
Anzeige
Geismar

Der Stadtvorstand der Partei fürchtet auch bei einer naturnah angelegten Golfanlage Nachteile für Flora und Faune im Umfeld: Rebhuhn und  Feldlerche, deren Bestände gefährdet sind, würden nicht profitieren, sondern wie andere Vogelarten auch eher vertrieben, erklärt Vorstandsmitglied Yonas Schiferau.

Die Göttinger Sport- und Freizeit GmbH (GöSF) plant südlich der Duderstädter Straße einen öffentlichen Golfplatz. Auch Vereine, Schulen und andere Einrichtungen sollen ihn nutzen können.  Nach Angaben der GöSF werde das  Areal mit zurzeit überwiegend wertlosem Acker aufgewertet.

Umweltverbände und Naturschützer haben bereits protestiert. Auch der Flächenverbrauch für eine Golfanlage sei mit Blick auf fehlenden Wohnraum in Göttingen problematisch, kritisieren die Grünen jetzt weiter. Zudem könnte die erforderliche Zufahrt von der Duderstädter Straße aus den Verkehr auf dieser Hauptstraße belasten. Darüber hinaus sehen die Grünen in den Plänen grundsätzlich eine Schieflage im Verhältnis von Breiten- und Elitesport, ergänzt Vorstandmitglied Dirk-Class Ulrich. us

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Preiserhöhung vor allem bei Überlandbussen - Busfahren in Göttingen ab April teurer

Busfahren in allen südniedersächsischen Gemeinden wird teurer: Ab 1. April müssen Fahrgäste in fast allen Tarifen im Verkehrsverbund Südniedersachsen (VSN) mehr bezahlen als bisher – für Einzelfahrscheine ebenso wie für Monats- und andere Zeitkarten. Eine Ausnahme gibt es im Stadtbusverkehr der Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB): Hier werden nur Zeitkarten wie Monatskarten teurer – dafür aber gleich erheblich.

03.04.2015

Nachdem im vergangenen Jahr zwei Sicherungsverwahrten die Flucht gelungen war, hat das niedersäschische Justizministerium Konsequenzen gezogen: Ab April gelten strengere Regeln unter anderem für Ausflüge außerhalb der Anstalt.

03.04.2015
Göttingen Weserbergland, Harz und Solling besonders betroffen - Landesforsten warnen vor Betreten der Wälder in der Region Göttingen

Die Niedersächsischen Landesforsten warnen angesichts des aktuellen Sturms vor dem Betreten der Wälder in der Region. Von Hann. Münden entlang der Weser über den Solling bis ins nördliche Weserbergland hat der Sturm Schäden im Wald angerichtet.

31.03.2015
Anzeige