Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Innenstadt: Frau schmeißt Rollstuhlfahrer in der Jüdenstraße um
Die Region Göttingen Göttinger Innenstadt: Frau schmeißt Rollstuhlfahrer in der Jüdenstraße um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 17.05.2013
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Laut Anzeige sei er gegen 16.50 Uhr in der Jüdenstraße vor der Göttinger Tafel von der Unbekannten so geschubst worden, dass er beinahe aus dem Rolli stürzte. Wenig später sei sein Behindertengefährt am Eingang der Fußgängerzone von hinten erfasst und umgekippt worden.

Ein Zeuge, der die mutmaßlich verwirrte Frau verfolgte, soll sich unter 05 51 / 4 91 10 13 mit der Polizei in Verbindung setzten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine zunehmende Zahl von Wohnungseinbrüchen beschäftigt die Polizei bundesweit. Auch in Göttingen steigt die Zahl der Taten seit vier Jahren. Manchmal reichen den dreisten Dieben wenige Augenblicke Abwesenheit, um in Häuser und Wohnungen einzudringen.

19.05.2013
Göttingen „Zug wird nicht automatisch gestoppt“ - Warum der ICE an Göttingen vorbeigerauscht ist

Die Nachricht, dass am Mittwochabend ein ICE ohne den planmäßigen Halt am Göttinger Bahnhof vorbeigefahren ist, hat für großes Aufsehen gesorgt. So diskutierten zum Beispiel auf der Facebook-Seite des Tageblatts viele Nutzer darüber, wie es passieren kann, dass ein Lokführer – wie in diesem Fall – vergisst, zu stoppen.

16.05.2013

Beim Blitzmarathon der Polizeidirektion gingen der Polizei am Mittwoch allein im Landkreis Göttingen 258 Raser ins Netz. In 182 Fällen blieb es bei einem Verwarngeld. Auf 76 Autofahrer aber kommt wegen erheblicher Geschwindigkeitsüberschreitung ein Bußgeld zu.

16.05.2013
Anzeige