Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kehrbus fährt nicht zum Turnier
Die Region Göttingen Kehrbus fährt nicht zum Turnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 15.04.2018
Der Bus zum Göttinger Kehr fährt nicht an Turniertagen. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

An Sonn- und Feiertagen fährt in der Sommersaison wieder ein Bus zum Kehr. Jedoch nicht, wenn dort das Reitturnier veranstaltet wird. Ouafae Behoumi und Frank Lackner kritisieren das als „absurd”. Zudem weisen sie darauf hin, dass die Haltestelle am Kehr für Rollstuhlfahrer und Kinderwagenbenutzer ein Ärgernis sei. Der Zugang werde durch hohe Bordsteine und ein „buckliges Gelände” stark beeinträchtigt. Auch die Straße zwischen Jägerhaus und Kehr sei eine „Buckelpiste”.

Bei Turnieren kann der Bus nicht fahren

Dass der Bus auch am Wochenende 28./29. April nicht fährt, bestätigt Stephanie Gallinat-Mecke von den Göttinger Verkehrsbetrieben (GöVb). „An den Tagen der Turniere können wir leider nicht fahren, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Straße und der Wendebereich frei sind. Der Bus kann die Straße daher schlichtweg nicht befahren”, sagt sie. Auch dass die Haltestelle „Kehr“ nicht barrierearm ist, bestätigt sie. Weil die GöVb im vergangenen Jahr zunächst einen Probelauf durchgeführt habe sei die Haltestelle erst einmal „bestmöglich mit Schotter aufgefüllt”. Gallinat-Mecke: „Wir stehen jedoch in engem Kontakt mit der Stadt Göttingen, die für die Infrastruktur von den Haltestellen zuständig ist”, sagt sie.

Zunächst nur Probetreibe der Linie

Stadtverwaltungssprecher Dominik Kimyon bestätigt: „Wir sind noch in der Probephase für den Busbetrieb, danach werden wir weiter sehen, und prüfen ob ein Umbau sinnvoll ist.“ Seit Karfreitag werden an Sonn- und Feiertagen wieder Fahrten zum Kehr angeboten. Dafür wurde die Linie 73 stündlich über die Straße „Vor dem Walde“ verlängert. Die ersten Fahrten starten sonnabends um 10.59 Uhr (Grete-Henry-Straße) und sonntags um 10.33 Uhr. Zurück geht es das letzte Mal sonnabends um 18.07 Uhr vom Kehr, sonntags bereits um 17.42 Uhr. Behoumi und Lackner wünschen sich „eine Stunde später”.

Von Britta Bielefeld

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Lebt Vielfalt, wo ihr arbeitet“ ist das Motto der Diversity-Challenge. Zu einem Workshop zum Thema kamen am Donnerstag 18 junge Beschäftigte aus Unternehmen der Region zusammen. Auf der „Wäscheleine der geilen Ideen“ präsentierten die Teilnehmer erste Anregungen für Projekte.

12.04.2018
Göttingen Einzelhandel in Göttingen - Willi Klie wird 70 Jahre alt

Der langjährige Vorsitzende des Einzelhandelsverbandes, Kreisverband Göttingen, feiert am Freitag, 13. April, Geburtstag. Der Göttinger Willi Klie wird 70 Jahre alt.

15.04.2018
Göttingen Piraten-und-„die Partei“-Ratgruppe - Diskussion über Verkehrspolitik in Göttingen

Die Göttinger Ratsgruppe aus Piraten und „Die Partei“ lädt für Mittwoch, 18. April, zu einer Podiumsdiskussion über die Verkehrspolitik in Göttingen ein. Ab 18 Uhr werden unter anderem Experten von ADAC, ADFC und Greenpeace über das Thema diskutieren.

12.04.2018
Anzeige