Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Rat soll auf Sparkasse einwirken: Linken-Antrag abgelehnt
Die Region Göttingen Göttinger Rat soll auf Sparkasse einwirken: Linken-Antrag abgelehnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.02.2013
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen

Damit verbunden war auch die Abstimmung über eine zweite Forderung, mit der die Landesregierung aufgefordert werden sollte, per Verordnung eine Höchstgrenze für den Zinssatz von Überziehungskrediten festzulegen.

Durch Zinssätze von 13 Prozent und mehr für Dispo-Kredite öffne sich für Menschen, die durch sehr niedrige Einkommen in Not geraten, „eine Spirale wachsender Verschuldung“, sagte Patrick Humke (Linke) bei Einbringung des Antrags. Die Sparkasse Göttingen sei „nicht von Wucherzinsen abhängig“. Deshalb sei zu empfehlen, bei Festlegung des Zinssatzes für Überziehung des Kontos den Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) um nicht mehr als fünf Prozent zu überschreiten, um verschuldeten Menschen zu helfen.

Zustimmung zumindest für das Ziel des Antrags, erhielten die Linken von Lara Piepkorn (Bündnis 90/Die Grünen). „Wir fordern seit Jahren gesetzliche Regelungen.“ Der Rat allerdings könne keinen Einfluss nehmen. „Es wäre aber wünschenswert, wenn die Geldinstitute mit gutem Beispiel vorangingen.“

Soziales Engagement der Sparkasse Göttingen

Dispositionskredite seien in der Regel nicht die Ursache für eine Verschuldung und darüber hinaus nur als kurzfristige Überbrückung gedacht. Die Zinssätze der Sparkasse seien „den Geldmarktzinsen anzupassen“, erklärte Franc Pfahl (SPD). Die wesentlichen Geschäfte führe der Sparkassenvorstand in eigener Verantwortung – und der Verwaltungsrat sei an Weisungen des Rates auch nicht gebunden. Zudem sei das „Gesamtpaket“ Sparkasse inklusive der guten Versorgung mit Geldautomaten immer noch günstiger als viele andere. Oberbürgermeister Wolfgang Meyer (SPD) als Verwaltungsratsvorsitzender wies auf das soziale Engagement der Sparkasse Göttingen hin.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Märkte im Einkaufszentrum am östlichen Ortsrand von Dransfeld sollen vergrößert werden. Um das zu ermöglichen, will die Stadt den Bebauungsplan „In der Dehne“ in einem beschleunigten Verfahren ändern. Bestandteil des Planes wird auch der Kreisel auf der B 3 sein.

22.02.2013

Der Kreistag des Landkreises Osterode hat den Weg für eine Zweier-Fusion mit dem Landkreis Göttingen freigemacht. Am Montagabend stimmte die rot-grüne Mehrheitsgruppe für Verhandlungen mit Göttingen. Gleichzeitig sollen aber auch wieder „Gespräche“ mit dem Landkreis Goslar aufgenommen werden.

22.02.2013

Die Grundschule Lenglern ist Gewinner des Wettbewerbes „Wald und Wasser“. Die Landesforsten in Niedersachsen und Bremen hatten gemeinsam mit dem Getränkehersteller Vilsa-Brunnen alle 4. Klassen an Grundschulen aufgefordert, den Kreislauf des Wassers pfiffig und informativ darzustellen.

22.02.2013
Anzeige