Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Neues Rathaus ohne Strom
Die Region Göttingen Neues Rathaus ohne Strom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 03.06.2018
Das Neue Rathaus in Göttingen war stromlos. Quelle: Christina Hinzmann
Göttingen

Im Göttinger Neuen Rathaus ist am Donnerstagvormittag der Strom ausgefallen. Seitdem wird der gesamte Gebäudekomplex nur über ein Notstromaggregat mit Elektrizität versorgt.

Weil nicht klar sei, wie und ob sich der Stromausfall und die Notstromversorgung auf die Brandsicherheit im Neuen Rathaus auswirkten, sei die gesamte Belegschaft kurz nach 14 Uhr vorzeitig in den Feierabend geschickt worden, sagte Dominik Kimyon, Sprecher der Göttinger Stadtverwaltung: „Die Sicherheit geht vor. Das Rathaus ist geräumt.“

Nach dem Ausfall der Stromversorgung gegen 11 Uhr waren einzelne Abteilungen bis zu einer halben Stunde ohne Strom, in anderen Bereichen setzte die Energieversorgung nach einem kurzen Moment der Stromlosigkeit wieder ein. Im ganzen Hause jedoch hätten die Computer wieder hochgefahren werden müssen, erklärte eine Mitarbeiterin.

Über die Ursache der technischen Störung sei noch nichts bekannt, sagte Sprecher Kimyon am Nachmittag. Ebenso sei unklar, wann die reguläre Stromversorgung wieder aufgenommen werden könne.

Von Matthias Heinzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gert Hoffmann, ehemaliger Oberbürgermeister Braunschweigs, berichtet über die turbulenten 1968er und 69er Jahre in Göttingen als er die Hochschulgruppe der NPD gründete.

03.06.2018

Am Donnerstag zogen hunderte Katholiken bei Prozessionen durch ihre Orte. Die Gläubigen feierten Fronleichnam.

31.05.2018
Göttingen Forum „Digital – genial?!“ - Gut aufwachsen mit Smartphone & Co.

Mit einem Fachforum hat das Netzwerk „Frühe Hilfen“ der Stadt und des Landkreises Göttingen auf veränderte Gewohnheiten kleiner Kinder im Umgang mit digitalen Medien aufmerksam gemacht. Schüler der BBS II stellten hierzu acht Plakate vor, die ab sofort zum Einsatz kommen sollen.

03.06.2018